LiveZilla Live Chat Software
  • Affiliate
  • Service
  • Kontakt
  • Wholesale

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 4 von 4


Matcha

Matcha Tee kaufen bei American Supps

Matcha ist in den Bereichen Fitness und Bodybuilding schon lange kein Geheimtipp mehr. Immer häufiger wird Matcha Tee gekauft und konsumiert, doch warum ist das so? Und warum kann Matcha eine sinnvolle Alternative zu den beliebten Energy-Drinks sein? Diese und weitere Fragen klären wir in folgendem kurzen Text.

Wissenswertes über Matcha

Matcha

Der Begriff Matcha kommt aus dem Japanischen und bedeutet so viel wie gemahlener Tee. Matcha ist ein Grüntee, der besonders fein gemahlen ist und als sehr edel gilt. Daher ist der Preis für Matcha auch nicht all zu billig, was logischerweise auch in gewisser Weise gerechtfertigt ist. Anders als andere Grünteesorten schmeckt Matcha nicht so bitter, stattdessen hat Matcha Tee eine leicht süßliche Note. Dennoch besitzt er immer noch einen fein herben Geschmack.

Woher stammt Matcha?

Den Ursprung der Matcha Geschichte finden wir in asiatischen Gebieten. Dort sind die Matcha bzw. die Teeblätter schon lange als Heilpflanze bekannt. In Asien ist übrigens auch der Großteil der Matcha Produktion vorzufinden.
Und wie wird Matcha hergestellt? Der Matcha Grüntee wird von Teesträuchern geernet. Diese werden vor der Ernte mehrere Wochen lang beschattet, um einen bestmöglichen Geschmack entwickeln zu können. Nach der Ernte werden die Teeblätter weiterverarbeitet und letztendlich zu feinem Pulver gemahlen.

Wirkung von Matcha

Matcha enthält Koffein und kann somit durchaus als Wachmacher bezeichnet werden. Daher ist der Matcha Tee eine gesunde und gute Alternative zu Kaffee oder Energy-Drinks. Außerdem sind im Matcha Pulver viele Antioxidantien vorzufinden, die natürlich nie schlecht sind für unseren Körper. Matcha dient also vor allem dem allgemeinen Wohlbefinden von uns Menschen und kann uns einen Energieschub geben.
Neben der Wirkung als Heilpflanze wird Matcha natürlich auch wegen des leckeren Geschmacks konsumiert. Egal ob als Tee oder auch als Zugabe in Lebensmitteln bzw. beim Backen oder Kochen, Matcha wird hier immer beliebter.


Matcha Tee Zubereitung

Matcha

Wie wird der Matcha Tee üblicherweise zubereitet? Hier eine kurze Anleitung zur herkömmlichen Zubereitung: Einfach 2-3g Matcha Pulver in eine Matcha Schale geben. Dieser Schale werden anschließend rund 60-70ml Wasser, welches idealerweise eine Temperatur von rund 80 Grad haben sollte, hinzugegeben. Mit einem entsprechenden Matcha Besen wird das Pulver dann in der Schale aufgeschlagen, bis die schaumige bzw. gewünschte Konsistenz erreicht ist. Die genauen Dosierungen des Matcha Pulvers bzw. des Wassers kannst Du natürlich auch deinem persönlichen Empfinden nach anpassen und optimieren.

Inhaltsstoffe von Matcha

Matcha

Matcha Tee enthält viele für den Körper wichtige Inhaltsstoffe. Darunter sind diverse Aminosäuren, die Aminosäure L-Theanin ist dabei besonders hervorzuheben. Außerdem ist, wie bereits erwähnt, Koffein enthalten, wodurch der Matcha Tee einen Energiekick auslösen und die Konzentrationsfähigkeit steigern kann. Weiterhin sind gewisse Mengen an Vitaminen, Eisen oder auch Calcium enthalten, die aber nicht in übermäßigen Mengen gegeben sind. Die genauen Inhaltsstoffe findest Du auch immer auf dem entsprechenden Produkt, für das Du dich entscheidest und Dir letztendlich kaufst.

Hinweis zur Einnahme und Lagerung von Matcha

Bei einem gesunden Menschen ist die Einnahme von Matcha in üblichen Mengen unbedenklich und kann stattdessen, wie bereits im Verlauf des Textes erwähnt, positive Wirkungen fördern.
Matcha Pulver sollte für eine optimale Lagerung immer komplett verschlossen sein. Außerdem sollte es sich immer in trockener Umgebung befinden und nicht an warmen Orten verstaut werden. Da der Matcha Tee bzw. das Matcha Pulver sehr edel und eben nicht ganz billig ist, wäre es natürlich schade, wenn das Produkt wegen falscher Lagerung Mängel bekommen sollte.


Hiervon häufig gesucht