• +49 (0)9090 - 9592644
Ja, wir liefern Yes, we ship

TEIL 4: ERNÄHRUNGSSTILE

05.04.2014 13:59

Teil 4: “Ernährungsstile”

Schon nach kurzer Zeit im Netz findet man eine Hand voll verschiedener Ernährungsstile ,wo einer besser als der andere sein soll. Vor allem Anfänger wissen gar nicht wie sie sich am besten gesund ernähren sollen, wenn jede Seite eine andere Ernährung vorschlägt.

In den letzten 3 Teilen zeigten wir, wie ihr euch das ganze Jahr über ernähren könnt. Trotzdem ist ein Wechsel für 2-3 Monate manchmal nicht verkehrt.

Low-Carb Beispiel:

Wenn man schon ein Jahr am abnehmen ist, ist es ganz normal das der Körper sich an die gesunde Ernährung gewöhnt und dann langsamer reagiert als vorher. An solch einen Zeitpunkt bietet es sich an die Kohlenhydrate auf unter 60g/Tag zu reduzieren und die Fette auf bis zu 180g/Tag zu erhöhen.

WICHTIG: Reduziert nicht die Kohlenhydrate von heute auf morgen von 200g auf 60g, wenn ihr auf Low-Carb umsteigen wollt zieht wöchentlich 20-30g Kohlenhydrate ab bis ihr auf 60g seid. Anschließend haltet ihr die 60g für 2-3 Monate und ladet euch langsam wieder auf, indem ihr wöchentlich 20-30g steigert bis ihr auf euren Ursprungswert seid.

Reload-Day: An einem Tag in der Woche solltet ihr bei einer Low-Carb Ernährung euren Körper mit Kohlenhydrate „aufladen“. 200-250g je nach Tagesumsatz ist ein guter Wert.

Low-Fat Ernährung:

Viele IFFBB Pros cutten vor ihren Auftritten die Fette aus der Ernährung, dies kann ich nicht empfehlen wenn ihr kein „Pro“ seid. Fette sind essentiell für unseren Körper. Wichtige Vitamine können nur mit Fetten in Verbindung verarbeitet werden und Fette wie Omega-3 sind sehr wichtig für Gehirnfunktion.

Tipp: 10-15g (eine kleine Hand voll) Nüsse morgens/mittags/abends helfen bei Konzentrationsstörungen.

Intermitted-Fasting:

Intermitted Fasting , the „Warriors Diet“ oder auch 16/8 Fasting ist der Trend in den Staaten und schwappt seid den letzten Jahren immer mehr nach Deutschland. Für Personen die zwischen 8 und 12 Stunden arbeiten ist Intermitted Fasting ein Segen. Wichtig ist, dass man sich ausführend Informiert wie Intermitted Fasting funktioniert und welche Methode einem am besten liegt. Es gibt kostenlose und kostenpflichtige eBooks und Bücher die man sich angucken sollte, wenn man Interesse an IF hat.

Was man unbedingt wissen sollte:

Sowohl Intermitted-Fasting als auch Low-Carb sind nicht nur zum abnehmen geeignet, wenn man sich richtig ernährt und genug Kalorien zu sich nimmt kann man auch aufbauen.

Ich empfehle 1x im Jahr die Ernährung für 2-max.4 Monate zu ändern. Dies schockt euren Körper und sorgt dafür, dass ihr nicht unter Stagnation leidet.

Low-Carb Supplements:

-       Jerky (Fleisch-Snack)

-       BCAAs

-       MKPs

-       Omega 3 / CLA


Kommentare

Intermitted-Fasting soll wohl ziemlich viel bringen, habt Ihr schon Erfahrungen damit?

Mario T., 24.07.2017 17:02
Einträge gesamt: 1

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.