LiveZilla Live Chat Software
  • Affiliate
  • Service
  • Kontakt
  • Wholesale

HIT Trainingsplan - Muskelaufbau und Fettabbau

23.03.2016 12:49

HIT Trainingsplan

hit trainingsplan

HIT Trainingsplan bezeichnet eine sehr intensive Variante eines bestimmten Workouts. Der Erfolg dieser Trainingsmethode ist sogar wissenschaftlich erwiesen, jedoch wissen viele noch nicht genau, was sich hinter diesem Begriff versteckt. Genau deshalb stellen wir euch im heutigen Blogartikel dieses Thema und alle wissenswerten Fakten und Einzelheiten rund um das HIT Training vor.

Was ist ein HIT Trainingsplan?

hit trainingsplan

Unter HIT (High Intensity Training) oder „Hochintensitätstraining“ versteht man eine Art von Workout, bei dem kurz und sehr intensiv, nämlich bis zur Belastungsgrenze, trainiert wird.

Vor allem in der Bodybuilding Branche sowie im Bereich des Kraftsports wird diese Methode häufig genutzt. Der vermeintliche Fehler der meisten Bodybuilder und Kraftsportler besteht darin, dass sie zwar einen enormen Trainingsumfang für ihr Workout haben, jedoch werden die meisten Übungen oft nicht so intensiv wie es eigentlich wünschenswert wäre, ausgeführt. Hierfür gibt es eine ganz logische Erklärung, denn je mehr Übungen man in sein Training einbaut, umso weniger wird man diese in der Regel intensiv ausführen, da der Körper bzw. die Muskulatur nicht über einen so langen Zeitraum die volle Leistung erbringen kann.  Dadurch muss man natürlich Einbußen im Bereich Muskelaufbau hinnehmen und genau hier setzt dann das HIT Training an.

Beim High Intensity Training werden Ausdauerübungen mit Übungen für den Muskelaufbau verknüpft. Bei den Übungen zur Ausdauer wird der Stoffwechsel besonders aktiviert und wirkt daher effektiv. Bei den Muskelübungen liegt der Schwerpunkt auf dem gezielten Aufbau von Muskeln sowie dem Abbau von Fett. Setze auch du auf den HIT Trainingsplan.

hit trainingsplan

Was zeichnet einen HIT Trainingsplan aus?

Das Hochintensitätstraining besteht aus drei verschiedenen Bestandteilen:

  • Trainingshäufigkeit
  • Trainingsintensität
  • Trainingsdauer

Mit Trainingshäufigkeit ist gemeint, wie oft man trainiert. Da das HIT Training sehr anstrengend für den Körper ist, sollte man eher selten, also circa ein- bis zweimal pro Woche nach dem HIT trainieren. Wichtig ist hier vor allem auch, dass man den Muskeln genügend Zeit zur Regeneration lässt. Erst wenn die Muskeln vollständig regeneriert sind, sollte man das nächste Training ansetzen. Diese Zeit ist bei jedem Sportler unterschiedlich, bei manchen kann es schon nach 2-3 Tagen sein oder eben auch erst nach mehreren Tagen.

Die Trainingsintensität bezeichnet die Höhe der Belastung mit der die Übungen ausgeführt werden. Um Muskeln aufbauen zu können, sollte bis zur Belastungsgrenze durchgehalten und mit dieser Stärke gearbeitet werden.

Nun zum letztgenannten Faktor des HIT Training: der Trainingsdauer. Wie der Name schon sagt, ist hier die Zeit gemeint, also wie lange man trainiert. Da die Belastung beim Hochintensitätstraining enorm ist, sollten die Trainingseinheiten eher kurz ausfallen. Meist dauert eine Einheit nicht länger als 45 Minuten (inklusiv ca. 10-15 Minuten Aufwärmtraining). Wer natürlich länger durchhält, der kann sein Training dementsprechend gestalten. Führt man das HIT Trainingsplan allerdings gewissenhaft und konzentriert durch, so wird man wohl nicht viel länger durchhalten als 45-60min. Vor allem für Personen, die meist wenig Zeit und einen vollen Terminkalender haben, eignet sich daher diese Variante optimal, da sie wenig Zeit in Anspruch nimmt aber dennoch sehr effektiv ist.

hit trainingsplan bodybuilding

Wichtige Regeln beim HIT Trainingsplan

HIT Trainingsplan

Beim High Intensity Training ( HIT Trainingsplan) kommt es bei der Ausführung der Übung nicht auf Schnelligkeit an, sondern auf eine langsame, gezielte und intensive Ausführung der Übung. Eine Wiederholung soll in etwa sieben Sekunden Zeit in Anspruch nehmen, welche sich aus grob aus je drei Sekunden Kontraktion und Herablassen sowie eine Sekunde Gewicht halten zusammensetzt.

Außerdem sollte die Wiederholungszahl eines Satzes bei in etwa sieben bis zehn Wiederholungen liegen, wobei das Gewicht so gewählt werden sollte, dass die zehnte Wiederholung gerade so noch absolviert werden kann.

Nach dem Satz erfolgt dann eine kurze Pause von 45-60 Sekunden, welche nicht länger andauern sollte, um den Effekt des HIT Trainings aufrechtzuerhalten.

Pro Übung sollten außerdem nicht mehr als zwei Sätze ausgeführt werden. Somit springt man quasi von Übung zu Übung, ohne lange Pausen einzulegen, wodurch man innerhalb der rund 45 Minuten ein wirklich anstrengendes und effektives Workout hinlegt.

Vorteile des HIT Trainingsplan

Das HIT Training bringt viele Vorteile mit sich, die man nicht unerwähnt lassen sollte. Wie bereits beschrieben hat man eine enorme Zeitersparnis im Gegensatz zu einem normalen Volumentraining und trotzdem ist dieses Workout nicht weniger wirksam. Durch die langsame Ausführung der Übungen greift man auch eher zu leichteren Gewichten, da man dieses länger halten muss, als wenn man nur kurze, schnelle Wiederholungen macht. Dadurch werden dann ebenfalls tendenziell die Sehnen und Gelenke des Körpers geschont und es kommt logischerweise auch zu weniger Verletzungen, obwohl die Belastung natürlich enorm hoch ist. Voraussetzung dafür ist allerdings die technisch korrekte Ausführung jeglicher Übungen in Kombination mit einem guten Aufwärmprogramm.

Für wen ist HIT Trainingsplan geeignet?

HIT Trainingsplan

Geeignet ist die HIT Trainingsmethode für fortgeschrittene Kraftsportler, die schon mindestens ein halbes Jahr regelmäßig im Fitnessstudio trainieren und ein gewisses Gefühl bzw. etwas Erfahrung mitbringen. Anfänger sollten eher mit normalem Volumentraining beginnen und erst dann mit dem HIT Training starten, wenn sie alle Übungen richtig beherrschen und wissen worauf es ankommt. Eine Einweisung durch den Trainer vor Ort kann sicherlich nie schaden.

Für diese Trainingsmethode braucht man in der Regel auch mehr Motivation als für ein normales Volumentraining, daher sollte es einem auch nicht an Motivationsgeist fehlen. Auch Frauen können zu dieser Workout Variante greifen, da sie mit dem HIT Training sehr effektiv wie oft gewünscht Ihr Fett verbrennen können.

hit trainingsplan

High Intensity Training für Muskelaufbau und Fettabbau

Der HIT Trainingsplan ist wie schon des Öfteren genannt eine sehr effektive und vor allem zeitsparende Methode zum Muskelaufbau und auch zur Steigerung der Ausdauer. Natürlich spielt neben dem Training auch die Ernährung eine wichtige Rolle. Wenn du genügend Motivation und Durchhaltevermögen besitzt, um jede Übung langsam und mit höchster Belastung auszuführen, ist diese Methode perfekt für dich geeignet.


Kommentare

HIT Trainingsplan ist das beste Training was es gibt einfach nur HIT Trainingsplan

daniel f., 26.07.2016 20:14
Einträge gesamt: 1

Kommentar eingeben