LiveZilla Live Chat Software
  • Service
  • Kontakt

Seite 1 von 2
Artikel 1 - 100 von 163


Proteine

Proteine kaufen bei American Supps

Proteine oder auch Eiweiß sind neben Kohlenhydraten und gesunden Fetten der wichtigste Makronährstoff für den Muskelaufbau und beim Abnehmen. Eiweiß ist übrigens genau das Selbe wie Protein, es unterscheidet sich bloß vom Namen. Proteine sind die Bausteine des gesamten Körpergewebes, dazu zählen natürlich auch die Muskeln. Aber Proteine haben weitaus mehr Aufgaben, als dass sie nur das Baumaterial für unseren Körper sind. Proteine können auch Hormone und Enzyme sein. Hormone sind wie die Post in unserem Körper. Sie sind wichtige Botenstoffe, die Nachrichten übermitteln. Enzyme werden für viele Prozesse im Körper benötigt, wie z.B. die Verdauung von Kohlenhydraten, Eiweißen und Fette.

Woraus bestehen Proteine?

Proteine bilden sich aus insgesamt 20 Aminosäuren, wovon wir 8 mit der Nahrung aufnehmen müssen, da sie unser Körper nicht selber bilden kann. Diese Aminosäuren werden auch als essentielle Aminosäuren bezeichnet. Die übrigen Aminosäuren kann der Körper selber produzieren. Aus den insgesamt 20 Aminosäuren bildet unser Körper zigtausende unterschiedliche Proteine, nicht nur für den Muskelaufbau. Einen besonderen Stellenwert haben die sogenannten BCAAs. Das sind eine Gruppe aus den verzweigtkettigen Aminosäuren Leucin, Isoleucin und Valin. Diese drei Aminosäuren gehören ebenfals zu den 8 essentiellen Aminosäuren, die für die Bildung von Proteine benötigt werden. Sie helfen aber nicht nur beim Muskelaufbau, sondern spielen auch gleichzeitig eine wichtige Rolle beim Muskelschutz, insbesondere während einer Diät. Aus diesem Grund ist auch sehr oft auf einem Proteinpulver der BCAA-Anteil ausgewiesen.
Proteinpulver

Proteinpulver Bedarf




 

Als Sportler und ganz besonders Athleten, die Muskelaufbau betreiben, ist Dein Eiweißbedarf höher, da mehr "Baumaterial"  benötigt wird. Es gibt aber auch weitere Situationen in denen der Bedarf nicht über eine normale Ernährung gedeckt werden kann, bzw. die Zufuhr von Protein ohne weitere Kalorien nicht möglich ist. Dazu kommt auch noch, dass gerade nach einer anstrengenden Trainingseinheit der Körper auf schnell verfügbares und leichtverdauliche Proteine angewiesen ist.
Jeder Sportler kennt es, nach einer besonders anstrengenden Trainingseinheit ist der Magen wie zugeschnürt und die Aufnahme einer normalen Mahlzeit ist mit sehr viel Überwindung verbunden. Da bietet sich ein leichter Proteinshake geradezu an. So ist die Aufnahme von ausreichend Protein gegeben, aber ohne Unwohlsein. Ausserdem ist ein Proteinshake sehr praktisch im Alltag, Du kannst ihn Dir immer in einem Shaker vorbereiten und in Deine Tasche mitnehmen. Nicht nur nach dem Sport, sondern auch in der Schule, Uni oder auf der Arbeit. Auch das sichert Deinen Proteinbedarf unterwegs. Was auch sehr praktisch für unterwegs ist, sind Proteinriegel. Die gibt es als Low Carb Riegel oder auch mit extra viel Nährstoffen aus Kohlenhydraten. Proteinriegel gibt es mittlerweile in so vielen unterschiedlichen leckeren Geschmackssorten, so dass garantiert für jeden Geschmack etwas dabei ist.

Wieso möchte jeder Sportler mehr Proteine aufnehmen?

Es gibt einfache Begründungen dafür, sagt Barbara Lewin, RD, LD, eine Ernährungsberaterin und Sporternährungsberaterin, welche schon mit Sportlern der NFL, NBA und NHL, aber auch mit Teilnehmern des Ironmans zusammen gearbeitet hat:

- Jugendliche brauchen von Natur aus  bereits für den Wachstum eine erhöhte Proteinzufuhr. Betreiben Sie dazu noch regelmäßig Sport, insbesondere Fitness oder Kraftsport, ist es notwendig zusätzliches Proteine zuzuführen.

- Startet man ein neues Trainingsprogramm und die Muskeln sind die Belastungen nicht gewohnt, brauchen sie zum Wachstum und zu ihrer Stärkung mehr Eiweiß, als bei einem bereits einstudierten Trainingsablauf.

- Auch zum Erreichen neuer Ziele oder Leistungsstufen ist es notwendig mehr Protein aufzunehmen.

- Nach Verletzungen oder langen Trainingspausen bzw. Trainingsausfällen ist es empfehlenswert den Muskelaufbau mit Eiweiss zu versorgen.

- Besonders Menschen, die sich vegan ernähren sollten zusätzlich Eiweiss zuführen, da bei einer veganen Ernährung häufig  sehr viele natürliche Eiweißquellen wegfallen.



Proteinpulver zum abnehmen

Aber ein erhöhter Proteinanteil in der Ernährung kann noch wesentlich mehr, als beim Muskelaufbau nützlich sein. Studien haben ergeben, dass bei einer erhöhten Proteinaufnahme der Körper nicht nur mehr Kalorien benötigt, um das Protein zu verarbeiten, sondern auch die Fettverbrennung gesteigert werden kann. Wer also Gewicht verlieren möchte, sollte den Proteinanteil erhöhen und gleichzeitig die Kohlenhydrate etwas senken. Aber nicht ganz, denn Kohlenhydrate sind immer noch ein wichtiger Energieträger und der Körper soll natürlich keine wertvolle Muskelmasse verbrauchen. Das kann bei einem zu niedrigen Kohlenhydratanteil in der Ernährung leider auch passieren.

Was sind Proteinpulver?

Proteinpulver wird in verschiedenen Formen angeboten. Die drei häufigsten davon sind Molke, Soja und Casein Protein, aber auch Reisprotein. "Molke ist das am häufigsten verwendete, denn es ist ein wasserlösliches Milcheiweiß", sagt Peter Horvath, PhD, Associate Professor in der Abteilung für Bewegungs- und Ernährungs-Wissenschaften an der State University of New York in Buffalo. "Es ist ein vollständiges Protein, denn es enthälten alle essentiellen Aminosäuren, die notwendig für die menschlichen Ernährungsbedürfnisse sind.

Grundsätzlich gibt es in den Lebensmitteln viele Proteinquellen, wie z.B. mageres Fleisch, Fisch oder auch Huhn. Allerdings muss man größere Mengen zu sich nehmen und der Körper muss die Nahrung erst verarbeiten, bis die benötigten Eiweißmengen im Muskel ankommen. "Daher sind Proteinpulver einfache, bequeme und hochwertige Proteinquellen", sagt Carole Conn, PhD, RD, CSFD, Associate Professor für Ernährung an der Universität von New Mexico.

 

Bester Proteinshake

Unterschiedliche Proteinshakes:
Es gibt den klassischen Proteinshake, den man sich als Sportler vor der Einnahme selbst zubereitet. Dazu kauft man sich ein Proteinpulver in der gewünschten Geschmacksrichtung und mischt es dann in einem Shaker, je nach Belieben, mit Wasser oder Milch, wie z.B. das Dymatize Elite Whey Protein.

Die Vorteile eines solchen Shakes sind:

- man kann seine Einnahmemenge selbst bestimmten
- eine variable Zusammensetzung ist möglich (z.B. Früchte oder BCAA's hinzugeben)
- man kann die Kosten relativ gering halten


Die Nachteile eines solchen Shakes sind:

- verlorene Zeit bei der Zubereitung
- der Aufwand zum Spülen von Shaker, Gläser etc.
- Pulver wird oft verschüttet
- eingeschränkte Mobilität, da man alles mitschleppen müsste

Mittlerweile sind Ready-to-Drink Proteinshakes immer mehr im Trend, da immer mehr Menschen nur noch To-Go Essen. Wieso also diesen Trend auch nicht auf das wichtigste Produkt im Bodybuilding- Bereich übertragen? Gesagt getan. Immer mehr Supplementhersteller bieten zum herkömmlichen Proteinpulver zusätzlich noch fertige Protein Drinks an.

Die Vorteile dieser Produkte sind:

- schnelle Einnahme ohne Zubereitungszeit
- kein Spülaufwand und lästiges Shaker reinigen
- kein Dreck durch verschüttetes Pulver
- hohe Mobilität

Die Nachteile dieser Produkte sind:

- relativ hohe Kosten
- Erweiterung ist nur mit hohem Aufwand möglich
- nur bestimmte Geschmäcker
- nur bestimmte Größen
- kürzere Mindesthaltbarkeit
- man muss frühzeitig vorbestellen

Proteinpulver Test

Aber auch Creatin und Wachsmaisstärke für einen schnellen Muskelaufbau dürfen nicht fehlen. Du solltest deine Kalorien mit dem Kalorienrechen kcal rechner von american supps checken. Natürlich kannst du auch melatonin kaufen oder booster bestellen aber das richtige protien darf nie fehlen. Wer noch mehr von einem Proteinpulver erwartet, für den gibt es Proteinpulver, die gleichzeitig weitere wirkungsvolle Inhaltsstoffe für den Muskelaufbau enthalten, wie z.B. Kohlenhydrate oder auch Creatine.

Proteinpulver Rezepte


Ein Proteinpulver kann wesentlich mehr, als nur ein Proteinshake zu sein. Mit Proteinpulver lassen sich auch Gerichte wie Müsli oder Frühstücksshakes upgraden. Dadurch enthält Deine Mahlzeit automatisch mehr Protein. Gib einfach einen Messlöffel Proteinpulver in den Shake, den Du Dir aus Nüssen, Haferflocken und Getreidesorten mischen kannst. So hast Du schnell einen richtig leckeren Massgainer zum selber machen. Für das Müsli kannst Du auch anstatt Milch einen gemixten Proteinshake nehmen. Aber nicht nur das, mit Proteinpulver kannst Du Dir leckere Desserts wie Protein Pudding oder auch Cremespeisen zubereiten. Dafür mischst Du das Proteinpulver einfach wie eine Proteinshake, aber verwendest wesentlich weniger Flüssigkeit, so dass eine Art Pudding entsteht. Einfach mit ein paar Früchten garnieren oder untermischen und fertig ist ein Nachttisch, der nur so vor Topwerten strotzt. Das erleichtert jede Diät. Denn gerade bei einer Diät ist es nicht immer unbedingt der Hunger, der einen zu schaffen macht, sondern oft auch die Eintönigkeit. Da hilft einem ein so abwechslungsreiches Dessert oft und kann sogar ein richtiger Genuss sein.
Ausserdem kannst Du mit einem Proteindessert oft skeptische Freunde und Arbeitskollegen überraschen, die sonst nicht unbedingt Verständniss für Deine Leidenschaft für Dein Hobby Bodybuilding und Fitness haben. Ausserdem kannst Du mit so einer leckeren nascherei bestimmt den ein oder anderen dazu bringen, sich etwas gesünder zu ernähren. Wer Sonntags gerne leckere Pancakes zum Früchstück oder als Nachtisch für sich und seine Liebsten zaubert, aber auf die Linie achtet, kann mit Proteinpulver leckere Protein-Pancakes kreieren. Mit Proteinpulver backen und kochen macht richtig Spaß und es entstehen tolle Gerichte, wie Proteinkuchen oder auch Proteinmuffins. 
 

Proteinpulver Vegan

Auch wenn es mittlerweile bekannt ist, dass es zahlreiche pflanzliche Lebensmittel mit einem hohen Proteinanteil gibt, ist der Beadrf aller nötigen Aminosäuremn nicht immer gewehrleistet. Je nach Quelle des Proteins ist die Wertigkeit für den Körper unterschiedlich. So sind tierische Proteinquellen für den Körper häufig weitaus besser verfügbar, als pflanzliche. Das sollten gerade vegane Kraftsportler, die veganen Muskelaufbau betreiben möchten berücksichtigen. Aber auch für diesen Fall haben wir die passende Lösung parat. Mittlerweile gibt es sehr hochwertige und biologische Reisproteinpulver wie das Sunwarrior Reisprotein, welches in unserem Reisprotein Pulver Test immer wieder sehr gut abschneidet. So steht auch dem veganen Muskelaufbau nichts mehr im Wege. Selbst hier hat sich der Markt sehr stark angepasst, angefangen vom Reisprotein Isolat bis hin zu Mischungen mit weiteren pflanzlichen Proteinquellen wie Quinoa, Amaranth oder auch Erbsenprotein.

Reisprotein

Reisprotein hat sich als das perfekte vegane Proteinpulver entwickelt. Die wertigkeit und der hohe Anteil an Aminosäuren machen es besonders wertvoll

Reisprotein kaufen

Wir bieten mittlerweile eine ganze Bandbreite an Reisprotein an.

 

Whey Protein kaufen

Whey protein oder auch Molkenprotein wird im Bodybuilding am häufigsten verwendet.
 

Whey Protein

Wenn Du in ein Fitness-Studio gehst, hast Du bestimmt schon von anderen Jungs gehört, dass sie Eiweißshakes mit Whey Protein Isolat trinken. Einige trinken diese vor dem Training, einige nach dem Training und andere davor und danach. Jedoch gibt es dabei Unterschiede. Es gibt z.B. das Whey Protein wie das Optimum Whey, das eine Mischung aus Whey Protein Konzentrat und Whey Protein Isolat ist oder auch pures Whey Protein Isolat.
 

Whey Protein Test

Whey Protein kaufen

Früher waren die Proteinpulver noch wesentlich schlechter löslich und haben auch nicht so gut geschmeckt. Das ist heute zum Glück nicht mehr so. Fast alle Proteinpulver lösen sich sehr leicht auf und schmecken mit Milch, Pflanzendrinks  oder sogar mit Wasser ausgezeichnet. Bleibt nur noch die Frage nach der Geschmacksorte offen.

Whey Isolate

Das beste Whey ist das Whey Isolate.Da bieten die Hersteller so viele unterschiedliche Sorten an. Ob mit Schokolade, Vanille, Kokosnuss, Peanutbutter Geschmack oder Fruchtsorten wie z.B. Banane oder Erdbeere. Selbstverständlich gibt es aber auch neutrale Proteinpulver, falls Du Deinem Proteinshake lieber selber einen individuellen Geschmack verpassen willst. Whey Isolate laktosefrei.


Proteine
proteine

Bei der Wahl eines Proteinpulvers ist es auch wichtig, ob Du eine lange Sättigung haben willst oder einen hohen Aminosäuren Gehalt im Eiweiss. Ein Tipp hier von uns:


"Für mehr Aminosäuren würde ich ein Whey Isolat nehmen für eine längere Sättigung ein Casein oder Mehrkomponenten Protein" 



Proteinpulver kaufen
proteine

Da Du jetzt weißt, dass Eiweiß nicht gleich Eiweiss ist, solltest Du beim Eiweiß kaufen aufpassen. Es gibt verschieden Eiweiss Anbieter deshalb ist vorallem hier eine gute Beratung sehr wichtig. . Das beste Eiweiß kaufen bei American Supps. Falls Du Dir unsicher bist, welches Eiweiß für Dich genau das Richtige ist, wende Dich an uns, wir beraten Dich gerne fachgerecht und individuell. So gehst Du auf Nummer sicher, dass Du für Dich das richtige Eiweiß hast. Wir bieten übrigens auch flüssiges Eiweiß an, wie das flüssige Eiklar aus dem Tetra Pack.


Hiervon häufig getagged

Hiervon häufig gesucht