LiveZilla Live Chat Software
  • Affiliate
  • Dropshipping
  • Service
  • Kontakt
  • Wholesale

Wie geht Sex - Analverkehr

24.07.2016 19:41

Analverkehr

Analverkehr

Wenn es um das Thema Analverkehr geht, gehen die Meinungen ganz weit auseinander. Schöner Anal-Verkehr. Entweder man liebt es oder man hasst es. Fakt ist aber, dass gerade viele Männer davon träumen, ihren Penis mal zur Abwechslung in den hinteren Eingang zu schieben. Woher diese doch recht pikante Vorliebe kommt und warum gerade bei den Frauen die Meinung zwischen extrem lustvoll und absolutes NOGO reicht und wie Du es am besten anstellst, falls Du das Glück hast, dass Dich Deine Eroberung mal hintenrum ranlässt erklären wir Dir im nachfolgenden Blog. Für die weiblichen Leserinnen unter euch, dürfte der Artikel aber genauso interssant sein. Denn auch Ihr solltet gut darüber informiert sein, falls Ihr es ausprobieren wollt. Eines Vorweg, solltet Ihr auf einen absoluten Tollpatsch oder Stümper im Bett hineingefallen sein oder euer Freund ist auch sonst eher grobmotorisch veranlagt, lasst es am besten gleich sein. Denn nichts ist schmerzhafter, als ein schlechter Versuch an eurem Allerwertesten.

Analverkehr kann weh tun 

Wer die Einleitung gelesen hat, sollte Bescheid wissen, worum es sich bei Analverkehr handelt, wobei das in der heutigen Zeit mit Sicherheit wohl jedem ein Begriff ist. Der erste Gedanken, wenn man an diese Region denkt, ist sicher der, des Verdauungsabschlusses. Also woher kommt es, dass dieser Bereich, der ja eigentlich für die meisten mit etwas eher Abstoßendem in Verbindung gebracht wird für so viel Diskussionsstoff  im Schlafzimmer und bei Herren- und Mädelsabende sorgt.

Anal Verkehr

analverkehr

Fakt ist nun mal, dass dieser Bereich rund um den Annus mit sehr viel Nerven versehen ist, was ihn unheimlich empfindlich für Berührungen macht. Ausserdem ist der Annusmuskel ein sehr starker Muskel, der sich bloß unter absoluter Entspannung entspannen kann und nicht verkrampft. Das kann für die Frau unheimlich anregend sein, durch die Empfindlichkeit an dieser Stelle aber auch sehr schmerzhaft. Also Männer!!! Ihr müsst euch diesen Akt buchstäblich verdienen und das mit vollstem Einsatz von Zunge und Fingern. Wer sich darüber angewiedert echauffiert, sollte es spätestens jetzt sein lassen. Denn hier gilt nicht, wer besonders hart zustoßen kann ist der der Macher, sondern IN DER RUHE LIEGT DIE KRAFT.

Analverkehr - der erste Schritt -

Falls Ihr es mit einer Frau aus dem horizontalem Gewerbe, einem Filmstar für Analpornos oder einer Dorfmatratze zu tun haben solltet, ist die Vorarbeit vielleicht nicht ganz so aufwändig. Aber wir gehen mal davon aus, dass dies nicht der Fall ist und Ihr möchtet, dass eure Partnerin noch danach mit euch redet, geschweige denn euch nicht damit bedroht euch mit einem Baseballschläger von hinten zu vergnügen. Die Erfahrung hat oft gezeigt, dass Frauen, die sich direkt mit Händen und Füßen dagegen wehren oder sofort empört reagieren, wenn Ihr das Thema anschneidet, meist in der Vergangenheit auf Jemanden gestoßen sind (bzw. auf sie gestoßen wurde), der die Sache nicht richtig angegangen ist und ihr somit die Lust drauf vergangen ist. Falls Du Dich nicht traust, sie so offen zu fragen, probier es einfach vorsichtig aus während Ihr Sex habt. Versuch einfach mal mit Deinem Finger den Eingang ihres Pos zu berühren und wenn sie ihn Dir weiter entgegenstreckt, weißt Du schon mal, dass sie es dort in der Gegend nicht unangenehm findet, berührt zu werden. Was Du auch versuchen kannst ist, wenn Du in sie eindringen willst, sie kurz mal mit Deinem Penis dort zu berühren und Dich zu entschuldigen mit "ups, falsches Loch" Falls sie eher lacht, anstatt Dich giftig anzugucken, ist das auch schon mal ein positives Zeichen. Aber warum übt diese Praktik gerade auf Männer so einen besonderen Reiz? Es gibt mehrere Gründe, die dafür sprechen.

Warum stehen Männer auf Analverkehr?

  • Der Pomuskel ist durch seine Stärke, wesentlich enger, als die Vagina, was gleichzeitig mehr Reibung für den Mann bedeutet. Mehr Reibung bedeutet gleichzeitig ein intensiveres Gefühl
  • Analverkehr hat gleichzeitig etwas veruchtes und jedes Tabu löst auch oftmals einen Reiz aus
  • Das Gefühl von Macht! Denn nichts lieben Männer mehr, als einen Sieg oder das Gefühl davon Beute überwältig zu haben

Anal Verkehr oder auch Analverkehr

So liebe Freunde der Kehrseite, Ihr habt also Glück, dass euch eure Freundin oder die nette Nachbarin also zur Verfügung stellt, eure gemeinsame Phantasie auszuleben. Dann passt jetzt gut auf. Das Zauberwort heißt ENTSPANNUNNG. Während es für die  Männer oftmals ausreicht, wenn sie mal ran dürfen, brauchen Frauen so etwas, was sich auch Ambiente nennt, damit sie sich wohl fühlen und sich so richtig gehen lassen können. Damit sie euch also an diese überaus empfindliche Region heran oder sogar hineinlassen können ohne dass sie das Gefühl haben, Ihr würdet ihr einfach ein Messer hinten hinein rammen, muss die Dame also sehr entspannt sein.Das heißt am besten sorgt Ihr für angenehmes Licht im Zimmer des Geschehens, eine Playlist mit ausgewählten Liedern, die eine sinnliche Stimmung erzeugen (ACHTUNG: Nicht alle Frauen hören gerne Rammstein oder Rob Bailey beim Liebesakt, es gibt zwar ein paar, aber der Großteil mag es dann doch etwas softer) und wenn das Zimmer auch noch aufgeräumt ist, ist das schon die halbe Miete. Dazu gehört es auch, den Wäscheständer und herumfliegende Schmutzwäsche aus dem Zimmer zu räumen. Wer Kinder hat, sollte eventuell herumfliegendes Spielzeug zumindest aus dem Sichtfeld räumen. Mit Sicherheit schaut keine Frau gerne auf das Spielzeug eures Kindes, während sie Dein bestes Stück in ihrem Hintern hat.

Analverkehr Frau

Die meisten Frauen stehen auf Vorspiel, damit sie auch wirklich die Möglichkeit haben zum Höhepunkt zu kommen. Während Ihr euch für den normalen Akt schon einiges an Zeit nehmen solltet, wird es hier etwas länger dauern, bzw, die Arbeit wird in dem Fall in Deiner Hand liegen. Am besten bringst Du die Frau nachdem Ihr euch schon gegenseitig heiß gemacht habt in eine entspannte Position. Dreh sie dafür auf den Bauch, entweder seitlich oder leg ihr ein Kissen unter das Becken. Das kommt besonders gut an, weil Du dadurch sehr fürsorglich und aufmerksam wirkst. So kann sich Deine Freundin optimal entspannen. Und jetzt heißt es, Hände hochkrempeln, die Vorarbeit geht los. Fang am besten erst mal damit an, die gesamte Region mit Deiner Zunge zu erkunden. Du weißt sicher auf welche Weise Du Deine Freundin so heiß machen kannst und das ganze gilt jetzt auch für den Pobereich. Das körperliche Hygiene hier Vorraussetzung ist, brauchen wir wohl nicht zu erwähnen, aber daran wird Deine Freundin auch schon mit Sicherheit vorher dran gedacht haben. Du beginnst jetzt also den Po mit Deiner Zunge zu verwöhnen. Immer weiter und steck auch ruhig auch mal Deine Zunge hinein, ds sollte der erste Weg sein, den Poeingang zu dehen. Wenn alles feucht genug ist (zur Not solltest Du noch eine Flasche Gleitgel bereit stellen), kannst Du beginnen vorsichtig einen Finger hineinzustecken. Wenn das alles gut klappt, solltest Du jetzt step by step versuchen den Hintereingang Deiner Freundin zu dehnen. Wenn das alles gut funnktioniert und sie noch immer keine Schmerzen dabei spürt, hast Du Deine Arbeit gut gemacht und jetzt kannst Du es endlich versuchen, worauf Du so brav hingearbeitet hast. Lass sie noch immer auf dem Kissen liegen, so dass sie total entspannt bleibt.

Tipps für den Analverkehr

Jetzt versuchst Du ihn ganz vorsichtig einzuführen, aber erst mit der Spitze. Das machst Du immer bloß ein Stück nach dem anderen. Warte immer darauf, bis sie Dir das OK gibt, dass Du weiter hinein darfst. Sie ist in diesem Fall diejenige, die das sagen hat, Du tust nur. Wenn Du es irgendwann geschafft hast, dass er ganz drin ist, kannst Du vorsichtig rein und raus gleiten.

Anal Verkehr ist für die Frau nicht toll

anal verkehr

Sobald sich ihr Pomuskel weiter gedehnt und angepasst hat, kann sie sich vorsichtig aufrichten und hinknien. Jetzt heißt es Viel Spaß aber bleib vorsichtig. Sobald es möglich ist und das wird sie Dir signalisieren könnt Ihr auch die Stellungen wechseln. Falls Du ihr den totalen Genuß dabei geben willst, dann benutz Deine Hand und verwöhn sie gleichzeitig vorne rum. Du kannst entweder Deine Finger bei ihr in die Vagina einführen oder am Kitzler spielen. Anal-Verkehr bis die Scheiße kommt. So wirst Du bestimmt nicht das Letzte mal hinten rein dürfen. Auch beim Analverkehr gibt es unterschiedliche Stellungen, wobei das sehr stark von der Erfahrung, ganz besonders von ihr abhängt.

Nur unreife Männer stehen auf Analverkehr

Die einfachste Stellung ist von Hinten, auch Doggystyle genannt. Wenn das gut funktioniert, kann sie sich auch auf Dich drauf setzen und ihn reiten, dabei kann sie gleichzeitig bestimmen, wie intensiv sie Deinen erigierten Penis in ihren Annus einführt. Selbst die Missionarsstellung ist möglich, wobei hier wirklich darauf geachtet werden sollte, dass der Mann sich nicht von seinen Gefühlen überwältigen lassen sollte und einfach heftig drauf los rammelt. Was beim vaginalen Verkehr einfach nur ein wenig unangenehm ist, kann bei Analverkehr sehr schmerzhafte Folgen haben.

Analverkehr Hygiene

        Kommen wir nun zu einem Punkt, den wir eben angesprochen haben, die Hygiene. Für sie ist es vom Gefühl her selbst sehr wichtig sauber zu sein und dass sich nicht gerade noch Inhalt im Enddarm befinet. Das kann zum einen dadurch verhindert werden, in dem man aufpasst, was man wann isst oder wenn man unbedingt möchte sich vorher einen Minieinlauf aus der Apotheke macht. Das ist aber eigentlich gar nicht nötig. Bei jedem Analverkehr enstehen kleine Mikrorisse im Darm, d.h. dort können sich auch Bakterien ansammeln und zu unschönen Entzündungen führen. Ein Kondom sollte eigentlich bei Analverkehr verwendet werden, aber zeigt die Praxis, dass das natürlich oft auch gerne gerade unter Paaren, die schon länger zusammen sind, weggelassen wird. Was Ihr in jedem Fall vermeiden solltet, ist es den Penis nach dem Ihr Analverkehr hattet, in die Vagina einzuführen. Debi können Keime aus dem Enddarm in die Vagina verteilt werden, was zu Entzündungen führen kann. Das kann in den nächsten Tagen unangenehmen juckende Folgen, wo meist nur der Gang zum Frauenarzt hilft. Sollte das einmal passiert sein, so gibt es keinen Grund sich zu schämen und der Frauenarzt sollte einfach darüber aufgeklärt werden, so weiß er direkt welches Mittel er verschreiben soll.


Wir hoffen, Dir hat dieser Beitrag gefallen und freuen uns über Anregungen und Kommentare. Solltest Du Fragen haben, kannst Du sie auch gerne hier stellen.

Dein Team von American-Supps.com



Kommentare

Analverkehr ist mir zu eng und anatomisch auch einfach der Falsche Weg . Niemand braucht Analverkehr

daniel f., 24.09.2016 09:52

Mein Freund wollte immer wieder Analverkehr mit mir machen. Aber ich hab mich echt nicht getraut, weil manche Freundinnen gesagt haben, das tut voll weh. Aber als ich mich im Internet dann darüber informieren wollte, wie geht Analverkehr eigentlich, bin ich auf eure Seite gestoßen. Ihr habt echt super Tipps, nicht nur für Sport. Dieser Blog hat mir echt geholfen meine Angst etwas zu nehmen.

Manuela P., 10.09.2016 10:34
Einträge gesamt: 2

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.