• +49 (0)9090 - 9592644
Ja, wir liefern Yes, we ship

Vitamin K


Page 1 of 1 Items 1 - 8 of 8

Vitamin K kaufen bei American Supps

Vitamin K gehört zu den eher unbekannten Vitaminen, spielt aber eine entscheidende Rolle für Blut, Herz, Gefäße, Knochen und Zähne und sollte daher in ausreichenden Mengen aufgenommen werden. Vitamin K wird sogar eine vorbeugende Wirkung gegenüber Krebs nachgesagt. Vitamin K gehört zu den fettlöslichen Vitaminen, weshalb beim Verzehr von Vitamin K haltigen Lebensmittel immer ein wenig gesunde Fette mit aufgenommen werden, wie ein TL hochwertiges Pflanzenöl.


Die verschiedenen K-Vitamine

Bei Vitamin K wird zwischen Vitamin K1, K2 und K3 unterschieden. In Bezug auf die Forschung der Vitamin-K-Formen steht die Forschung noch am Anfang, weshalb man sich über die unterschiedlichen Wirkungsweisen von K1, K2 und K3 noch nicht so ganz einig ist.
 

Vitamin K1

Einig ist man sich aber darüber, dass Vitamin K1 weniger aktiv ist und deutlich mehr Einfluss auf die Blutgerinnung hat, weshalb bei Blutgerinnungsstörungen Vitamin K1 als Injektion verabreicht wird. Vitamin K1 kommt vor allem in grünen Blättern und Gemüse vor. Im menschlichen Körper wird es im Dünndarm aufgenommen.


Vitamin K2

Vitamin K2 scheint aktiver zu sein und hat einen größeren Einfluss auf die Knochen und Zähne, Herz und Blutgefäße. Es spielt eine wichtige Rolle beim Stoffwechsel von Calcium. Von den K Vitaminen ist Vitamin K2 am wichtigsten für den Körper. Der menschliche Körper kann es zum Teil selbst herstellen, bzw. direkt aus dem Darm aufnehmen. Dieses Vitamin wird durch Bakterienkulturen im Darm produziert und durch die Darmschleimhaut ins Blut transportiert. Dafür muss der Darm aber völlig gesund sein und das Vitamin wird dafür auch auch nur in recht geringen Mengen produziert.

Vitamin K3

Vitamin K3 ist synthetisch hergestellt und hat eher keine Auswirkungen auf die Blutgerinnung. Je nach Dosierung kann Vitamin K3 aber giftig für den Menschen werden, weshalb der Einsatz beim Menschen heutzutage vermieden wird. Früher wurde Vitamin K3 ergänzt, damit er so im Körper zu einer aktiven Form umgewandelt wird.