LiveZilla Live Chat Software
  • Affiliate
  • Service
  • Kontakt
  • Wholesale

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 3 von 3


Moringa


Moringa kaufen bei American...

Moringa kaufen bei American Supps

Moringa
Moringa ist inzwischen in verschiedensten Formen erhältlich. Doch was macht Moringa so interessant? Woher stammt Moringa und wofür ist es gut? Hier haben wir für Dich einige spannende Fakten rund um Moringa gesammelt.

Moringa Oleifera

Der Begriff Moringa geht auf den Meerrettichbaum moringa oleifera zurück, der seine Ursprünge in Indien hat. Wenn es um Moringa geht, dann ist in der Regel von den Blättern der Moringabäume die Rede bzw. von den darin enthaltenen Nährstoffen.

Moringa Samen

Die Samen der Moringabäume sind übrigens in Sachen Trinkwasser-Aufbereitung äußerst interessant. So kann aus diesen ein Pulver geschaffen werden, welches verunreinigtes Wasser wieder aufbereiten lässt.
In diesem Zusammenhang ist auch die Verwendung von Moringa bei Unterernährung interessant. Moringapulver wurde hier bei früheren Untersuchungen getestet und konnte dabei unterernährten Menschen in Afrika helfen.

Moringa Inhaltsstoffe

Moringa enthält zahlreiche verschiedene Nährstoffe in beachtlichen Mengen. Neben einer Vielzahl an Antioxidantien sind in Moringa Calcium, Eisen und Magnesium vermehrt vertreten. Auch verschiedene Vitamine wie beispielsweise Vitamin B2 kommen verstärkt vor. Die in Moringa enthaltenen Inhaltsstoffe sind so hoch dosiert, dass sie bei einem Mangel das entsprechende Defizit ausgleichen könnten.

Moringa Rezept und Zubereitung

Es gibt unzählige leckere Moringa Rezepte. Neben Suppen sind vor allem Moringa Smoothies sehr beliebt. Generell kannst Du deinen Lieblingssmoothies einfach nach eigenem Empfinden Moringa beigeben. Mehr als ein Esslöffel (je nach Menge/Größe des Smoothies) ist allerdings nicht notwendig. Ein Beispiel für ein Moringa Smoothie Rezept wären folgende Zutaten, die in den Mixer wandern:

Lagerung von Moringa

Moringa ist nicht allzu billig, daher sollten die entsprechenden Produkte auch fachgerecht gelagert werden. Wie bei fast allen Nahrungsergänzungsmitteln gelten folgende Empfehlungen, falls nicht anders auf der Verpackung des Produkts beschrieben.
Moringa sollte stets luftdicht verschlossen und gelagert werden. Außerdem sollte keine direkte Sonneneinstrahlung darauf einwirken, sprich es sollte möglichst lichtdicht gelagert sein. Selbstverständlich sollte auch sein, dass Moringa fern von feuchten Orten ruhen sollte. Bei Moringa hilft oft der Geruchstest, wenn man über die Qualität zweifelt. Gutes und verzehrbares Moringa Pulver sollte in etwa wie Heu riechen. Riecht es in irgendeiner Weise komisch, solltest Du den Verzehr vermeiden.

Moringa Geschmack

Moringa
Da Moringa aus dem ?Meerrettichbaum? stammt, ist der Geschmack von Moringa als leicht scharf einzustufen. Er erinnert, wie Du dir vielleicht denken kannst, ein wenig an Meerrettich. Außerdem ist der Eigengeschmack des Pulvers relativ intensiv. Allerdings kommt es auch immer stark darauf an, in welchem Verhältnis Moringa eingesetzt wird und auch mit welchen anderen Zutaten es vermengt wird.

Moringa Tee

Moringa
Moringa Tee zum Trinken
 

Hinweis zur Einnahme und Lagerung von Moringa

Bei einem gesunden Menschen ist die Einnahme von Moringa in üblichen Mengen (unter 10g pro Tag) normalerweise unbedenklich und kann stattdessen, wie bereits im Verlauf des Textes erwähnt, positive Wirkungen fördern. Solltest Du bei der Einnahme von Moringa dennoch Bedenken haben, ersetzt dieser Artikel keinen Besuch beim Arzt oder Apotheker. Wenn Du noch Fragen zu Moringa haben solltest, dann sind wir jederzeit für Dich da und geben unser Bestes, Dir bei deinem Anliegen zu helfen. Auch bei anderen Fragestellungen stehen wir Dir stets zur Verfügung. Wir freuen uns auf deine Nachricht.

Alles Wissenswerte über den Wunderbaum Moringa