LiveZilla Live Chat Software
  • Affiliate
  • Service
  • Kontakt
  • Wholesale

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 24 von 24


Alanine

ALANIN


Alanin oder Beta Alanin genannt zählt du den Aminosäuren und wird gern in unserem Fitness Shop gekauft. Wichtige Aminosäuren sind essentielle aminosäuren wie die BCAA. Pre Workout Booster enthalten oft Beta Alanine, Creatine sowie Glutamine. Also klar muss sein egal welches Alanin es findet seine Verwendung in deinem Körper. Alanin kann vom Körper selbst hergestellt werden. Das Beta-Alanin sorgt bei höherer Dosierung für starkes kribbeln im Körper und vorallem im Gesicht und unter der Haut. Das kann jeder bestätigen der das Alanin einmal genommen hat.

Was sind Alanine ?


Alanine sind Aminosäuren um genau zu sein nicht essentielle Aminosäuren. L-Alanine sind die wirksame also proteinogene Form der Alanine.

L-Alanine

  • Phenylalanine
  • Beta Alanine
  • Dehydroalanine
  • Alanine
  • D-Alanine
  • R-Alanine

Die Alanine


Alanine wurden im Jahr 1850 von Adolph Strecker entdeckt.
L-Alanine sind die proteinogene Form der Alanine. Das heißt also der Körper kann nur die L-Alanine für den Muskelaufbau verwenden.

"Vom Aufbau der Protienkette stellen die ALANINE (L-Alanine) 29,7 % der Aminosäuren"

ALANINE (Summenformel)

alanine
ALANINE



 

Alanin

Alanin ist eine nicht-essentielle Aminosäure, die chiral ist. Das bedeutet, dass die Aminosäure in zwei spiegelbildlichen Formen vorkommen kann. L-Alanin ist proteinogen, D-Alanin ist ein Baustein von Murein, der Grundsubstanz von Bakterienzellwänden. Daneben gibt es noch das Beta Alanin, was nicht nichtproteinogen ist, aber dennoch eine wictige Rolle spielt.

L-Alanin wird für den Aufbau vieler eiweißartiger Stoffe verwendet. Gemeinsam mit Glutamin ist Alanin eine wichtigste Substanz für den Aminostoffwechsel des Blutes und wird in erster Linie von den Muskelzellen aus Milchsäure bzw. Ammonium-Ionen synthetisiert. Im Anschluß wird Alanin über die Leber aufgenommen und zu Pyruvat umgewandelt. Unter dem Einfluss von Stresshormonen wird Pyruvat zur Glukoseherstellung verwendet und reguliert dadurch den Blutzuckerspiegel.

Alanin wird auch häufig bei Hypoglykämie verschrieben, um einem Zuckerschock vorzubeugen. Alaninsupplemente ermöglichen übrigens eine überaus schnelle Energielieferung, da die Bildung sofort verfügbarer Glukose angeregt wird. Weitere wichtige Funktionen dieser Aminosäure sind die Stärkung des Immunsystems und die Verhinderung von Nierensteinen

Während einer einseitigen, proteinarmen Ernährung, aber auch unter stressigen Bedingungen, wie Krankheiten, Überbelastung oder auch durch intensiven Sport, kann es zu einem erhöhten Alanin Bedarf kommen. Sportler und insbesondere Kraftsportler haben grundsätzlich einen erhöhten Bedarf an Aminosäuren, gerade wenn es um den Muskelaufbau geht.



Beta Alanin

Einen ganz besonderen Stellenwert im Bodybuilding nimmt Beta Alanin ein. Der Unterschied zwischen Alanin und Beta Alanin ist die Position der Aminosäurengruppe. Bei Alanin befindet sich die Aminosäuregruppe am ersten Kohlenstoffatom (am Alpha), bei Beta Alanin am zweiten Kohlenstoffatom (am Beta) nach dem Carboxy-Kohlenstoffatom.

Beta Alanin wird vorwiegend zur Stimulation des Muskelaufbaus und Verhinderung des Muskelabbaus eingesetzt. Gleichzeitig wirkt eine Beta Alanin Supplementierung als Säurepuffer, so dass sich bei anstrengender Tätigkeit nicht so schnell das typische Brennen durch die Übersäuerung von Milchsäure im Muskel eintritt. So erhöht sich die Muskelausdauer und es können mehr Wiederholungen durchgeführt werden. Mehr Wiederholungen bedeuten eine höhere Stimulation für den Muskel, was den Muskelaufbau fördert.

Übrigens wird das Dipeptid Carnosin, was für unser jungendliches Aussehen verantwortlich ist, aus Beta Alanin und Histidin gebildet. Carnosin wird gerade im Anti-Aging-Bereich eingesetzt.



Der Säurepuffer Beta Alanin


Das Alanin Beta Alanin ist als Säureregulator in den Muskeln bekannt und stellt die natürliche Säureproduktion im Muskel ein. Das brennen im Muskel wenn du wiederholungen bei den Bizeps Curls macht ist zu viel Muskelsäure das Laktat also die Laktatsäure. Diese kann durch einen hohen Alanin Gehalt also im Grammbereich dosiertes Alanin hinausgezögert werden.

Alanin und Leistungsteigerung


Es konnte in einer Studie an Radsportlern festgestellt werden das die Gabe von Beta-Alanin bei allen 20 getesteten Männern einer Leistungssteigerung hervorgerufen hat. [1]


ZWECK: Wir untersuchten die Wirkung der ß-Alanin-Supplementation plus Natriumbicarbonat auf die hochintensive Zykluskapazität. METHODEN: Bei einem Placebo (P) oder einem ß-Alanin (BA, 6,4 g · d (-1)) wurden 20 Männer (Alter = 25 ± 5 Jahre, Höhe = 1,79 ± 0,06 m, Körpermasse = 80,0 ± 10,3 kg) Für 4 wk) -Gruppe auf der Grundlage von power max, wobei vier Zykluskapazitätstests bei 110% der Leistung max (CCT110%) abgeschlossen wurden, um die Zeit bis zur Erschöpfung (TTE) zu ermitteln und die Gesamtarbeit zu erledigen.


Vor der Ergänzung (mit Maltodextrin [MD]) und zweimal nach der Ergänzung (mit MD und mit Natriumbicarbonat [SB]) wurde ein CCT (110%) zweimal durchgeführt (Gewöhnung und Baseline) , Wodurch vier Studienbedingungen (PMD, PSB, BAMD und BASB) geschaffen wurden. Blut-pH, Laktat, Bicarbonat und Basenüberschuss wurden zu Beginn, vor dem Training, unmittelbar nach dem Training und 5 min nach dem Training bestimmt. Die Daten wurden unter Verwendung von wiederholten ANOVA-Messungen analysiert.

ERGEBNISSE: TTE wurde in allen Zuständen nach der Supplementierung (+ 1,6% PMD, + 6,5% PSB, + 12,1% BAMD und + 16,2% BASB) erhöht. Sowohl BAMD als auch BASB führten zu einer signifikant verbesserten TTE im Vergleich zu dem vor der Supplementierung (P = 0,01). Obwohl in BASB weitere Anstiege der TTE (4,1%) verglichen mit BAMD gezeigt wurden, waren diese Unterschiede nicht signifikant (P = 0,74).

Die Unterschiede in der Gesamtarbeit waren ähnlich denen der TTE. Blut-Bicarbonat-Konzentrationen waren signifikant (P = 0,001) erhöht vor dem Training in PSB und BASB aber nicht in PMD oder BAMD. Die Blutlaktatkonzentrationen waren nach dem Training signifikant erhöht, verbleibend nach 5 min Erholung (P = 0,001) erhöht und am höchsten in PSB und BASB. SCHLUSSFOLGERUNGEN: Die Ergebnisse zeigen, dass BA die Hochleistungs-Radkapazität verbessert hat. Trotz einer 6-s (~ 4%) Zunahme der TTE mit der Zugabe von SB, dies nicht erreichen statistische Signifikanz, aber Größenbasis Schlussfolgerungen schlug eine ~ 70% Wahrscheinlichkeit einer sinnvollen positiven Unterschied.


Hiervon häufig getagged