• +49 (0)9090 - 9592644
Ja, wir liefern Yes, we ship

AMERICAN-SUPPS DIÄT

10.04.2014 20:14

Wie kann ich das verdammte Fett loswerden?

Zucker in Limonaden und Softdrinks sind gefährlich!

 
 
 
woran denkst du, wenn es heißt, Abnehmen oder Diät? Die traurige Wahrheit ist, dass viele Menschen diese Wörter mit Hungern in Verbindung bringen. Diejenigen, die so eine “Diät” machen fühlen sich gut, denn es wird ja dem Körper etwas Gutes getan,

 

 
und zwar es kriegt keine Nahrung. Diese Behauptung ist falsch, denn dem Körper fehlen wichtige Nährstoffe und Vitamine. Ich gebe es zu, dass man durch diese Art des Diätes nach geringer Zeit schon Fortschritte sieht bzw. die Kilos verschwinden.
 
Nur stellt sich die Frage, wie lange man dieses Gewicht halten kann, denn ich meine es gibt nicht umsonst das Begriff “JOJO-EFFEKT”.
 
Der Tagesablauf, der dir beim Abnehmen hilft.
 
Wir teilen den Tag in 3 Teilen, und zwar Früh, Mittag und Abend.
Früh:
 
Alle, die nicht Frühstücken, weil sie es nicht brauen liegen auf dem Holzweg. Ein ausgewogenes Frühstück sollte ein muss sein, denn das ist die wichtigste Mahlzeit am Tag. Zu deinem Frühstück dürfen die Kohlenhydrate in Form

 

 
von Brot (Vollkornbrot!) nicht fehlen. Jetzt werde einige sich denken: “Was Kohlenhydrate? Die sind dochSchlecht!”. Nein! In der Früh sind diese Kohlenhydrate von größter Bedeutung, denn sie versorgen dich über den ganzen Tag mit Energie.
 
Also Frühstücke mit ein paar Scheiben Vollkornbrot, etwas Marmelade, wenig Butter (auch Frischkäse), gegeben falls Gemüse oder Obst und natürlich viel Tee.
 
 Mittag:
 
Ab deinem Mittagessen solltest du darauf achten, dass du schon damit anfängst, weniger Kohlenhydrate zu dir zu nehmen. Statt 2 Tellern Nudeln dann nur noch eine. Bevorzuge Protein reiches Essen als Beispiel,
 
würde ich eine kleine Schüssel Salat mit Essingdressing, ein Stück mageres Fleisch oder Putenbrust mit Nudeln oder am besten Reis vorschlagen.
 
Zwischenmahlzeiten für deinen Heißhunger: Vermeide Lebensmittel mit viel Chemie (z.b Chips, Schokolade etc.). Du könntest statt dessen Studentenfutter zu dir nehmen oder sogar Reiscracker, um deinen kleinen Hunger zu stillen.
 
 
Abend!!!!

 

Sehr wichtig!!
 
Mein Rat an dich wäre den Kohlenhydrat Zufuhr so gut wie möglich auf Null runter zufahren. Du kannst am Abend dir ein saftiges Steak mit Gemüse und Magerquark zu dir nehmen. Das Problem dabei wird sein,
 
dass du dir denkst, wie lecker eine Diät sein kann.
 
 
Was du machen sollst bzw. darfst:
 
Trinke viel, aber nicht das Falsche. Nimm viel Wasser zu dir oder auch in Form von Tee (ohne Zucker). Kau sehr langsam und halte deine Portionen klein. Verteile deine Mahlzeiten auf mehrere kleinerePortionen auf den ganzen Tag.
 
Du kannst auch dein Hungergefühl am Abend mit einem Proteinshake in Verbindung mit Magermilch stillen. Es ist auch empfehlenswert, wenn du dir zwei Tabellen mit Nahrungsmittel, die du zu dir nimmst, anlegst.
 
Eine sollte den Proteingehalt und die andere Tabelle den Kohlenhydratgehalt aufzeigen. Durch diese Tabellen wird es dir leichter fallen deine Mahlzeiten gezielter zu planen.
 
 
Was zu vermeiden wäre:
 
Vermeide zuckerhaltige Getränke und Speisen, achte beim Kochen darauf weniger Öl und Salz zu verwenden.
 
 
 
Du fragst dich wieso das alles?
 
Dein Körper weis noch nichts von der Erfindung bekannt als Kühlschrank. Dein Körper nimmt sich den Anteil an Kohlenhydrat, was er natürlich für den Tag bzw. Energieverbrauch braucht und alles, was übrig bleibt,
 
wird in Form von Fett abgespeichert (Männer = Bauch, Frauen = Po und Beine) für schlechte Tage, falls du Mal nichts zum Essen zu Verfügung hast. Gegen Abend fährst du den Kohlenhydrat Anteil runter, denn während du schläfst,
 
wird ein Körper deine Fettreserven anzapfen und die verbrennen. Somit nimmst du während deinem Schlaf ab.
 
 
Sport:
 
 Sport ist sehr wichtig für dich und deinem Körper, da du dadurch deine Kondition (Ausdauer Sport) aufbaust und den Wachstum deiner Muskeln begünstigst. Je mehr Muskeln du aufbaust, umso mehr Energie verbraucht dein Körper
 
d.h. wenn du nach einem harten Training dich erholst, wird dein Körper immer noch am Arbeiten sein und deine Reserven abzapfen. Somit nimmst du schneller ab, solange du dich an den Tagesplan hälst
 
d.h weniger Kohlenhydrate und dafür mehr Proteine.
 
Das sollte nun mal ein Anreiz sein, wie ihr euer Tag für euren Diät planen solltet. Ich werde demnächst bezüglich Diät und Abnehmen noch einige Tipps in einem anderem Artikel erwähnen.
 
 
KURZ GESAGT:
Umso später es wird, umso weniger sollte die Kohlenhydratzufuhr werden, jedoch darauf achten, dass du mehr proteinhaltiges  zu dir nimmst.

Kommentare

Sehr guter Beitrag. Ich glaube von dem Thema Diät kann man nie genug Informationen bekommen.

Melanie W., 03.07.2017 09:39
Einträge gesamt: 1

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.