• +49 (0)9090 - 9592644
Ja, wir liefern Yes, we ship

Pulsuhren beim Sport und Krafttraining - Sinnvoll oder nicht?

09.03.2016 11:53

PULSUHR

pulsuhr beim krafttraining pulsuhr vorteile nachteile

Die Pulsuhr Setzt man sich intensiver mit dem Thema „Wie trainiere ich richtig und was ist zu beachten“ auseinander, fällt früher oder später das Stichwort Pulsmessung. Man soll darauf achten, dass je nach individuellen Gegebenheiten der Puls nicht überschritten wird bzw. mit optimalem Puls trainiert wird. Doch wie misst man den Puls während dem Sport am besten? Sind Pulsuhren beim Sport sinnvoll oder nicht? Worauf ist bei einer Anschaffung zu achten? Welche Funktionen sind vorhanden? All diese Fragen rund um das Thema Pulsuhren beim Sport werden wir im folgenden Blogartikel geklärt.

Daten, die Pulsuhren liefern

Die Pulsuhren liefern Sportlern und hierbei vor allem auch Läufern wichtige Informationen rund um die optimale Herzfrequenz bei einer bestimmten Belastung. Dies ist je nach Fortschrittslevel wichtig, um ideale Trainingsergebnisse zu erzielen. Des Weiteren sollte man seinen persönlichen Maximalpuls sowie seinen Ruhepuls kennen. Dazu misst man den Ruhepuls zum Beispiel kurz nach dem Aufstehen. Der Maximalpuls ist ebenfalls sehr wichtig, da man durch ihn das Risiko für Herz-/Kreislaufprobleme minimieren kann. Um die maximale Herzfrequenz zu bestimmen, kann man beispielsweise für grobe Werte die bekannte Formel "HFmax= 220 – Lebensalter" anwenden. Je nach Modell gibt es natürlich weitere unterschiedliche Daten und Werte, die gemessen werden können. Dies können zum Beispiel Zeit, Maximalpuls, Kalorienverbrauch, Geschwindigkeit, Distanz, Höhenunterschiede und vieles mehr sein.

Pulsuhr

pulsuhr beim krafttraining pulsuhr vorteile nachteile

Vorteile einer Pulsuhr

Die Pulsuhren von heute sind sehr einfach zu bedienen und man braucht definitiv kein Vorwissen um eine solche Uhr handhaben zu können. Sie liefern uns wichtige Informationen, die es uns ermöglichen unser Training effektiver zu gestalten. Viele Sportler legen sich auch ein solches Messgerät an, um in einem bestimmten Pulsbereich zu trainieren, in dem sie wohl am meisten Fett verbrennen sollen.

Die Pulsuhr liefern uns wichtige Informationen über die optimale Herzfrequenz bei einer bestimmten Belastung, den Maximalpuls, den Ruhepuls und wie bereits auch über vieles mehr. Wissen wir erst einmal über diese Werte Bescheid, so können wir unser Training perfekt an unsere Ziele, die wir erreichen wollen, ausrichten. Sei es ein Marathon oder der nächste Sportwettkampf, den man gewinnen möchte. Die Pulsuhren gewinnen in vielen Bereichen an Beliebtheit.

Die Uhren schützen uns praktisch davor, unser Herz- und Kreislaufsystem sinnlos zu überlasten, da man seinen Puls durch die Uhr immer überwachen kann. Ist der Puls einmal zu hoch, muss man eben einen Gang runter schalten oder umgekehrt etwas mehr Gas geben, was vermutlich in den meisten Fällen eher der Fall sein dürfte.

Unterscheidung in Einsteiger- und Profimodelle

Es gibt bei Pulsuhren mehr oder weniger zwei ausschlaggebende Kategorien zu unterscheiden. Zum einen die Pulsuhren, die besonders für Einsteiger geeignet sind und zum anderen richtige High-Tech-Geräte, welche eher für Fortgeschrittene konzipiert wurden. Die für Einsteiger geeigneten Modelle verfügen über die Basisfunktionen wie Pulsmesser, Zeit- und Stoppuhr. Dies ist für ein normales Training und wie der Name schon sagt für den Einstieg in die Thematik Pulsuhren völlig ausreichend.

Es gibt natürlich auch Modelle für Fortgeschrittene, diese verfügen über weitaus mehr Funktionen und sind komplexer in der Handhabung. Diese eignen sich besonders für Sportler, die konkrete Ziele, wie beispielsweise Leistungssteigerung oder Gewichtsabnahme (z.B. für einen Bodybuilding-Wettkampf), verfolgen. Neben den Basisfunktionen verfügen diese Modelle z. B. über einen Pulsalarm, der bei Über- oder Unterschreitung ausgelöst wird, einen Kalorienrechner, Geschwindigkeit, Distanzmesser, Timer, aber auch Höhenmesser und vieles mehr. Logischerweise sind diese Modelle auch preislich in einer anderen Kategorie, weshalb man sich beim Kauf einer solchen Uhr genau informieren sollte.

Worauf man beim Kauf einer Pulsuhr achten sollte

Die häufigste Methode zur Messung der Herzfrequenz ist die Messung mit einem Brustgurt. Hier wird der Puls ständig und in Herznähe ermittelt. Wichtig ist daher beim Kauf einer Pulsuhr vor allem, dass der Brustgurt, der per Sender die Daten an die Uhr übermittelt, optimal passt. Damit ist gemeint, dass der Gurt nicht einschneiden, aber auch nicht zu locker sitzen sollte. Also unbedingt Gurt anprobieren, da je nach Hersteller die Größen auch variieren können.

Außerdem sollte eine Pulsuhr unkompliziert und einfach zu bedienen sein, somit sollte die Uhr nicht unnötig viele Tasten besitzen, die einen am Ende des Tages nur verwirren. Je nach Zielsetzung und Verwendung der Uhr bieten viele Modelle auch die Möglichkeiten, die gesammelten Informationen mit einer Software auszuwerten. Wer dieses Feature einer Pulsuhr für sich von Nutzen hält, sollte das Vorhandensein der Funktion vorher klären. Außerdem besitzen manche Brustgurte keine Möglichkeit, die Batterien selbst auszutauschen, müssen stattdessen erst zum Hersteller geschickt werden. Die meisten Produkte erlauben dies natürlich, allerdings kann man hier auch einen lästigen Fehlkauf tätigen, denn wer schickt schon gerne den Brustgurt immer wieder hin und her.

Pulsuhr

pulsuhr beim krafttraining pulsuhr vorteile nachteile

Pulsuhren im Sport und Krafttraining - Eine sinnvolle Anschaffung

Ob Pulsuhren eine sinnvolle Anschaffung sind oder nicht, muss im Endeffekt jeder für sich selbst entscheiden. Vor allem für Anfänger ist es zu empfehlen zu Beginn ihres Trainings zumindest vorübergehend auf eine Pulsuhr zu verzichten und zuerst eher ihr Körpergefühl zu trainieren. Also einfach selbst zu merken, ob es im Moment zu viel oder zu wenig Anstrengung für einen selbst ist  und was man seinem Körper im momentanen Zustand zumuten kann oder eben nicht.

Wenn man bereits erfahrener Sportler und Läufer ist, kann man sich natürlich überlegen, ob nun der richtige Zeitpunkt für eine Pulsuhr gekommen ist bzw. ob man den Schritt vom Einsteiger Modell zum fortgeschrittenen Modell wagen soll. Schlussfolgernd lässt sich sagen, dass Pulsuhren eine durchaus sinnvolle Anschaffung sind, da man durch sie nicht nur die Herzfrequenz ständig überwachen kann und somit mögliche gesundheitliche Risiken vorbeugen kann, sondern auch die optimalen Trainingsbedingungen finden kann, um somit bestmögliche Ergebnisse erzielen zu können.

PULSUHR


Kommentare

Ich habe mir die Polar M400 gekauft und bin sehr zufrieden 

Pascal, 26.07.2017 22:36

Pulsuhr wer braucht schon eine Pulsuhr

Anonym, 24.09.2016 11:41

Ich bin echt am überlegen, obich mir so eine Pulsuhr kaufen soll. Es scheint ja schon ne gute Investition zu sein

Vanessa P., 10.03.2016 16:18

Leider konnte ich mit Pulsuhren noch nicht viel Erfahrung machen, da ich nur welche von Bekannten getestet habe. Nachdem ich diesen Blog von American Supps gelesen habe, entschied ich mich eine Pulsuhr zu kaufen. Mein neues Schmuckstück: eine Polar Pulsuhr begleitet mich nun auf Schritt und Tritt. Sie zeigt mir alle Werte an, die mich interessieren. Ich bin echt begeistert!!

Anonym, 10.03.2016 16:10

Pulsuhren sind sinnvoll für die alles im Blick haben wollen allderings hab ich mit sowas nie trainiert und viele die eine Pulsuhr gekauft haben haben die nur selten verwendet.

Anonym, 09.03.2016 15:37
Einträge gesamt: 5

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.