• +49 (0)9090 - 9592644
Ja, wir liefern Yes, we ship

Schwimmen abnehmen

18.08.2016 16:30

Schwimmen abnehmen

Schwimmen ist neben Laufen, Radfahren und dem Crosstrainer eine weitere wichtige Ausdauersportart, die sich sehr gut zum Abnehmen eignet. Wer sich dazu entschließt, mit Schwimmen abnehmen zu wollen, wird sehr schnell merken, dass sich durch das Schwimmtraining nicht bloß der Körperfettanteil reduziert, sondern auch der gesamte Körper strafft. Denn Schwimmen stärkt die gesamte Muskulatur und strafft gleichzeitig das Bindegewebe.

Mit schwimmen abnehmen

schwimmen abnehmen

Mit schwimmen abnehmen bietet aber noch jede Menge weitere Vorteile, so ist schwimmen unheimlich gesund. Das gesamte Herz-Kreislaufsystem wird intensiv gestärkt und durch die ständigen Temperaturunterschiede von Wasser zu Land wird das Immunsytem trainiert. Dank des positiven Einflußes auf das Bindegeweben, kann schwimmen auch erfolgreich gegen Cellulite helfen. Um mit schwimmen abnehmen zu wollen, bedarf es auch nicht sehr viel Aufwand. Was allerdings zu beachten ist, ist dass sich ein geeignetes Schwimmbad in der Nähe befindet. Im Idealfall kombiniert die Schwimmanlage Hallen- und Freibad, so gibt es auch im Winter keine Möglichkeiten, sich rauszureden. Sollte sich so ein entsprechendes Schwimmbad in der Nähe befinden, steht dem Erfolg nichts mehr im Wege. Das Tolle ist, dass man zum schwimmen bloß eine kleine Ausrüstung benötigt:

  • gut sitzende Badehose oder Badeanzug
  • evtl. Taucherbrille
  • Badekappe

Das richtige Schwimmbad zu finden wäre der erste und natürlich wichtigste Punkt. Zusätzlich zu beachten wären die Öffnungszeiten, so dass sich das Schwimmtraining auch in den Alltag integrieren lässt. Je nach Arbeitszeiten lohnt es sich besser morgens zu gehen, als abends. Allerdings sollte ebenfalls berücksichtigt werden, ob das Bad zu den morgendlichen Öffnungszeiten nur Schulklassen vorbehalten ist. Wichtig ist, dass das Schwimmbad so ausgerichtet ist, dass sich auch ohne Störungen Bahnen ziehen lassen.

Schwimmen abnehmen und Kalorien

schwimmen abnehmen

Die Höhe der verbrauchten Kalorien richtet sich nach Geschlecht, Gewicht und Größe. So können beim Schwimmen locker zwischen 500 und 1000 kcal die Stunde verbraucht werden. Ein weiterer Vorteil ist, dass sich durch die Bewegung im kalten Wasser der Kalorienverbrauch gleich nochmal erhöht. Wie das? Da der Körper damit beschäftigt ist, die Körpertemperatur aufgrund des kalten Wassers aufrecht zu erhalten, kostet es ihn gleich noch mal ein paar extra Kalorien. So kann allein durch diese Tatsache die negative Kalorienbilanz högher ausfallen, wodurch sich der Körperfettanteil schneller reduzieren kann.  

Für wen eignet es sich besonders, um mit schwimmen abzunehmen?

Schnell mit schwimmen abnehmen

Stark übergewichtige Personen profitieren ganz besonders vom Schwimmen, denn meistens ist es so, dass sie aufgrund des höheren körperlichen Ballastes, den sie mit sich führen, Sportarten wie z.B. Joggen oder Fahrradfahren problematisch für die Gelenke werden können. Selbst das Gerätetraining kan je nach Höhe des Übergewichts einige Probleme mit sich bringen, da die betroffene Person nicht hineinpasst. Da bietet sich gerade das Schwimmtraining hervorragend an. Hier können sich auch Menschen, für die sonst jegliche Bewegung problematisch ist, sich beschwerdefrei bewegen und vor allem Kalorien verbrennen und abnehmen. Selbst wenn das Schwimmen bloß als Einstiegssportart genutzt wird, um die ersten Pfunde zu verlieren, ist schwimmen eine hervorragende Möglichkeit sich fit zu halten.


Kommentare

mit schwimmen abnehmen ist die beste methode

Anonym, 20.05.2017 17:01

Mit schwimmen abnehmen hab ich 20 kg verloren.

Senta E., 22.11.2016 18:06

Mit schwimmen abnehmen ist sicher eine gute Idee. Ich bin zwar nicht so die Wasserratte, aber euer Blogs motivieren mich immer wieder, etwas neues auszuprobieren.

Tatjana M., 10.09.2016 10:04
Einträge gesamt: 3

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.