LiveZilla Live Chat Software
  • Affiliate
  • Service
  • Kontakt
  • Wholesale

Glucuronolacton - Inhaltsstoff in Energy-Drinks und Preworkout Boostern

04.02.2018 12:58

Was ist Glucuronolacton

Den Inhaltsstoff Glucuronolacton findet man in einigen Energy-Drinks und auch Preworkout Boostern, die ja bekanntlich in der Fitness-Szene sehr beliebt sind. Doch was ist Glucuronolacton eigentlich? Wir erklären es Dir und geben Dir Tipps, worauf Du achten musst.

Glucuronolacton – Das steckt dahinter

Glucuronolacton, oder auch „D-Glucuronsäure-y-lacton“ genannt, ist vereinfacht ausgedrückt ein Kohlenhydrat und kann nicht nur über Lebensmittel bzw. Nahrungsergänzungsmittel wie Energy-Drinks oder Preworkout Booster aufgenommen werden, sondern kommt auch natürlich im Körper vor bzw. kann dort hergestellt werden. Allerdings ist der Anteil des „natürlichen“ Glucuronolacton im Körper im Vergleich zu den Dosierungen in Energy-Drinks und Co. meist deutlich geringer. Ein Lebensmittel, in dem Glucuronolacton in verhältnismäßig hoher Dosierung natürlich (also nicht wie bei Energy-Drinks „künstlich“) vorkommt, ist Wein. Es kommt ebenfalls im Bindegewebe einiger Tiere sowie in pflanzlichen Fasern und Schleimstoffen vor.

Außerdem gilt Glucuronolacton in Lebensmitteln nicht als Lebensmittelzusatzstoff, sondern als Zutat. Möchten Hersteller von Energy-Drinks die Zutat in einem Produkt einbauen, müssen sie sich bisher zuvor immer eine Genehmigung einholen. In Energy-Drinks kommt Glucuronolacton meist in Kombination mit Taurin und Koffein vor.

Die Wirkung von Glucuronolacton soll sich vor allem dadurch ausdrücken, dass unter anderem die Leistungsfähigkeit erhöht werden soll - zum Beispiel in Sachen Konzentration und Wachsamkeit.

Glucuronolacton Nebenwirkungen

Glucuronolacton – Gibt es Nebenwirkungen?

Bei gesunden Menschen und gleichzeitigem Einhalten der von den Herstellern angegebenen erlaubten Tagesdosis (oder Angaben entsprechender Behörden – siehe unten) sind keine besonderen Nebenwirkungen bekannt. Trotzdem sollte man die Einnahme von Glucuronolacton nicht übertreiben und unterschätzen. In Kombination mit Alkohol oder stärkerer körperlicher Anstrengung können Nebenwirkungen auftreten – ebenso wie beim Konsum von hohen Mengen. Es soll dadurch auch schon zu Todesfällen gekommen sein. Laut Wikipedia hat die „Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit“ einen NOAEL-Grenzwert für Glucuronolacton in Energy-Drinks von 1000mg pro Kilogramm Körpergewicht und Tag festgelegt und damit eine Unbedenklichkeit bei der Aufnahme von 350ml (ca. 1,4 Dosen) pro Tag konstatiert. Zudem darf in Energy-Drinks laut Regelung nur noch maximal 2400mg/l Glucuronolacton enthalten sein.

Glucuronolacton kaufen

Wir bieten in unserem Shop Produkte (in der Regel Preworkout Booster) an, die Glucuronolacton enthalten. Gib dazu einfach in der Suchfunktion Glucuronolacton ein oder verwende dafür diesen Link. Die entsprechenden Produkte werden Dir dann angezeigt. Ansonsten ist, wie bereits im Verlauf des Artikels erwähnt, Glucuronolacton auch in einigen Energy-Drinks zu finden. Diese können bekanntlich in Supermärkten & Co. gekauft werden.

Bei der Einnahme von Glucuronolacton sind stets die Angaben bzw. Empfehlungen der Hersteller und Behörden zu beachten, die üblicherweise auf den Verpackungen abgedruckt sind, dem Produkt beiliegen oder online nachgelesen werden können. Diese Angaben werden von den Herstellern und Behörden nicht ohne Grund angegeben und sind zu berücksichtigen.

Glucuronolacton kaufen

Hinweis zu den Informationen zu Glucuronolacton

Die Informationen dieses Artikels zum Thema Glucuronolacton wurden mit bestem Gewissen zusammengestellt, eine Garantie für die Richtigkeit oder Vollständigkeit der Informationen können wir aber nicht gewährleisten. Eine Haftung wird daher diesbezüglich nicht übernommen. Solltest Du also Bedenken bzgl. der Einnahme oder Dosierung haben, so ersetzt dieser Artikel keine ausführliche Beratung von entsprechenden Ärzten oder Ernährungswissenschaftlern/-beratern. Im Zweifelsfall (zum Beispiel bei bestimmten Erkrankungen oder Beschwerden) ist die Einnahme von Glucuronolacton wohl lieber zu unterlassen. Bei gesunden Menschen sollte die Einnahme von Glucuronolacton jedoch unbedenklich sein, solange die Angaben und Empfehlungen der Hersteller sowie Behörden berücksichtigt werden.


Kommentar eingeben