• +49 (0)9090 - 9592644
Ja, wir liefern Yes, we ship

8 ERNÄHRUNGSTIPPS FÜR EINEN DEFINIERTEN BODY

07.04.2014 19:55

Wenn du mit Krafttraining beginnst, ist ein perfekter Körper, ein definierter Body dein Ziel. Oft merkst du nach ein paar Monaten, daß du deinem Ziel nicht wirklich näher kommst. Also baust du zusätzliche Cardio-Einheiten in deinen Trainingsplan ein. Das ist grundsätzlich gut. Doch der Königsweg zum definierten Körper ist die Kombination aus Krafttraining, Herz-Kreislauftraining und Ernährung. Gerade die Ernährung entscheidet, ob du das Aussehen eines Fitness-Models erreichst. Hier die 8 wichtigsten Tipps.

1. Erhöhe die Protein-Zufuhr
Ein eiweißhaltiger Speiseplan ist Grundlage für den Bodybuilder, um Muskelmasse aufzubauen. Dabei wird Körperfett auf 2 Wegen verbrannt. Zum einen verbrennt einen größere Muskelmasse mehr Kalorien, weil der Grundumsatz steigt. Denn die Muskeln müssen sich quasi selbst erhalten. Zum anderen macht eiweißhaltige Ernährung schneller satt. Forscher vom Skidmore College stellten fest, dass mit einer proteinreichen Diät signifikant mehr Körperfett verbrant wird, als mit kohlenhydratreichen Speisen.

2. Fett essen zur Fettverbrennung
Wußtest du, dass gute Fette bei der Fettverbrennung helfen? Wer einen definierten Körper anstrebt, wird am wenigsten an Fett als Bestandteil der Ernährung denken. Tatsächlich helfen aber Omega 3 Fettsäuren bei der Verbrennung von Körperfett. Außerdem wirken diese Fettsäuren entzündungshemmend, verbessern die Verdauung und stärken die Gehirnfunktionen. Also, füge Fisch, Nüsse oder Fisch-Öl als Nahrungsergänzungsmittel deinem Speiseplan hinzu.

3. Reduziere Kohlehydrate
Beschränke deinen Konsum an Kohlehydrate auf zwei Zeitpunkte pro Tag: in der Früh und nach dem Training. Zu diesen Zeiten sind deine Kohlehydrate-Reserven erschöpft. Fülle sie wieder auf. Wenn du Kohlehydrate ißt, dann solche mit niedrigem glykämischen Index. Zum Beispiel Schwarzbrot, Naturreis, Hafermehl und Gemüse. Dies hält deinen Insulinspiegel konstant und hilft dir auf dem Weg zum Traumkörper. Verzichte außerdem auf alle zuckerhaltigen Getränke und ersetze diese durch Wasser, Tee oder Kaffee.

4. Grapefruit essen
Auch wenn sie dir nicht schmecken, Grapefruits helfen dir, überflüssige Pfunde loszuwerden. Wissenschaftler sind der Überzeugung, daß die Grapefruit den Insulinspiegel konstant hält und Insulinspitzen vermeiden hilft. Eine in einer Klinik in San Diego durchgeführte Studio zeigte, dass Probanden, die dreimal täglich eine halbe Grapefruit aßen, innerhalb von 12 Wochen bis zu 5 Kilogramm abnahmen, ohne dass sie sonst an ihrem Speiseplan irgendetwas geändert hätten.

5. Die Zufuhr an Kalzium erhöhen
Kalzium steuert das Hormon Calcitriol, das den Körper anregt, Fett zu speichern. Es verhindert damit die Fettverbrennung. Unterschiedliche Studien zeigen, dass Frischkäse und Griechischer Yoghurt gut für Protein- und Kalzium-Aufnahme sind.

6. Verwende Gewürze bei deinen Speisen
Fett einfach wegpfeffern. Pfeffer enthält Capsaicin, das für den scharfen Geschmack verantwortlich ist. Die Wissenschaft hat bewiesen, dass Capsaicion ein regelrechter Fettkiller ist. Wenn du die Fettverbrennung ankurbeln willst, nimm Chili Pfeffer Sauce, roten Pfeffer oder andere scharfe Pfeffer-Sorten in deinen Speiseplan auf. Dies verstärkt die Fettverbrennungs-Power deiner Mahlzeiten.
Zimt ist ein weiterer Fettverbrenner. Die Pflanze wird seit Jahrhunderten als Gewürz und Heilmittel verwendet. Mit Zimt kontrollierst du deinen Insulinspiegel und sorgst dafür, dass er nicht wild hin- und herschwankt. Ein stabiles Insulinniveau verhindert Heißhungerattacken und die Umwandlung von Kohlehydrate in Fett. Also, füge deinen Speisen Zimt hinzu. Streue es über Speisen und in Getränke, ob Kaffee oder Tee. Es hilft dir, dem Ideal des definierten Körpers näher zu kommen.

7. Ersetze zuckerhaltige Getränke durch grünen Tee
Grüner Tee ist gesund, weil er den Cholesterinspiegel senkt und hohen Blutdruck verhindert. Die Substanz EGCG im grünen Tee sorgt dafür, dass dein Stoffwechsel pro Tag um 4% zunimmt. Außerdem verhindert grüner Tee, dass sich Glukose in Fettzellen verwandelt.

8. Viel Wasser trinken
Wasser ist Leben. Es hält uns lebendig und unterstützt unsere Gesundheit. Es hilft, Stoffwechselschlacken auszuschwemmen und Fett zu verstoffwechseln. Ein Sportler sollte bis zu 4 Liter pro Tag trinken, bei weniger aktiven Personen genügen 2 bis 2,3 Liter.

Wie eingangs erwähnt, hat die Ernährung den entscheidenden Einfluß auf dein Aussehen. Achte darauf, wieviel und was du ißt. Beachte diese 8 Ernährungstipps und baue sie in deinen Speiseplan ein. Kombiniere dazu ein intelligentes Programm aus Kraft- und Gewichtstraining und Kardio-Einheiten. Dann bekommst Du den definierten Body, von dem du träumst und nach dem sich die Leute auf der Straße umdrehen.


Kommentare

ERNÄHRUNGSTIPPS FÜR EINEN DEFINIERTEN BODY finde ich nen coolen Blog mit guten Tipps

Anonym, 18.08.2016 14:24
Einträge gesamt: 1

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.