LiveZilla Live Chat Software
  • Affiliate
  • Service
  • Kontakt
  • Wholesale

Hypertrophie: Hypertrophietraining und Muskelaufbau

19.11.2015 11:56

Hypertrophie

Hypertrophie

Hypertrophie

Wer sich dafür entschieden hat ins Fitnessstudio zu gehen, um dort zu trainieren und gezielt Muskeln aufzubauen, steht gefühlt schnell vor dem großen Rätsel, welches Trainingskonzept denn das richtige für Ihn ist. Man wird von Informationen komplett überhäuft, sei es im Internet, auf YouTube oder sogar im Fitnessstudio selbst. Doch die „Lösung“ ist in der Tat meist viel einfacher und liegt mehr oder weniger auf der Hand. Das klassische Muskelaufbautraining kann so auch als Hypertrophie Training bezeichnet werden. Viele Bodybuilder legen größten Wert auf Hypertrophie doch es nicht das Maß allerdinge. Für viele ist es längst überholt in Zeiten von Gentechnik.Inzwischen sind einige neue Techniken zum Muskelaufbau der klassischen Hyperplasie bekannt. Man kann Gene an und aus schalten und somit den ganzen Körper einfach auf Knopfdruck wachsen zu lassen und sein Fett abbaut. Natürlich ist es momentan noch schwer an eine Gen-Behandlung im Bodybuilding zu kommen die brachiales Muskelwachstum auslöst.

Was ist Hypertrophie?

Allgemein muss man zwischen dem gewünschten Hypertrophie Effekt beim Bodybuilding bzw. Muskelaufbau und dem Begriff der Hypertrophie in der Medizin unterscheiden. Beide Fälle beschreiben natürlich den gleichen Effekt, in der Medizin ist der Begriff der Hypertrophie allerdings eher negativ belastet, da öfters Krankheiten damit einhergehen. Grundsätzlich beschreibt Hypertrophie die Größenzunahme eines Organs oder Gewebes durch Vergrößerung der einzelnen Zellen. Es werden also keine neuen (Muskel-) Zellen gebildet, diese vergrößern sich lediglich. Das Gegenteil, nämlich der Anstieg an Zellen selbst, wird als Hyperplasie beschrieben. Den selben Effekt hat auch Anabolika bzw. Testosteron es bläßt deine Zellen im Grunde nur auf aber vermehrt sie nicht. Und das ist Genau das was HGH aber machen soll. Eine Hyperplasie erzeugen also das Wachstum von neuen Muskelzellen bzw. Muskelgewebe. Hypertrophie ist somit nur ein kurzfristiger Effekt. Dennoch gehen viele Bodybuilder und Wissenschaftler davon aus das der Muskel einen Memory Effekt hat und duch die erzeugte Hypertrophie wieder nach einer Pause wachsen kann.

Hypertrophie im Bodybuilding

Hypertrophie

Doch wie äußert sich die Hypertrophie im Bodybuilding? Die „Muskelhypertrophie“ beschreibt die Vergrößerung der Muskulatur, was durch ein Dickenwachstum der Muskelfasern hervorgerufen wird. Dies geschieht dann, wenn der Muskel beansprucht und gereizt wird (also durch Training). Die konkrete Umsetzung wird im folgenden Abschnitt erklärt. Das Hypertrophie Training kann allgemein als bewährtes Mittel beschrieben werden, um gezielt Muskelmasse aufzubauen.Hypertrophie ist nicht alles im Leben und nicht unbedingt das Mittel der Wahl wenn es um schnellen Muskelaufbau geht. Das beste wäre doch wenn die Muskelmasse also die Muskelzellen die schon einmal hart aufgebaut wurden nie mehr verschwinden würden? Ja Wissenschaftler arbeiten natürlich auch diesen Myostatin-Inhibitoren die Regulierung des genetischen Muskellimits aufheben kann.

Hypertrophie

Hypertrophie Training

Grundsätzlich sollte man neben dem Hypertrophie Training noch zwei weitere Methoden oder Systeme nennen, um mögliche Verwechslungen oder Verwirrungen zu meiden. Neben dem klassischen Muskelaufbau Training, das mit einem Hypertrophie Training gleichgesetzt werden kann, gibt es noch das Maximalkrafttraining und das Training auf Schnellkraft.  Wer hauptsächlich darauf aus ist, ein gutes Aussehen in Verbindung mit ein wenig Kraft zu erreichen, der ist bei der Thematik Hypertrophie definitiv richtig. Die anderen beiden Trainingssysteme sind eher funktionellen Ursprungs. Ein Maximalkrafttraining ist beispielsweise für Powerlifter interessant, das Schnellkraft-Training dagegen für Leistungssportler verschiedener Sportarten (Ausdauersport, Leichtathletik, u.v.m.).

Um den gewünschten Effekt des Dickenwachstums der Muskelfasern zu ermöglichen, empfiehlt sich folgende Herangehensweise. Das Hypertrophie Training spielt sich im Bereich von 8-12 Wiederholungen bei etwa 3 bis 4 Sätzen pro Übung ab. Das Gewicht sollte dabei so gewählt werden, dass man sich bei einer Intensität von 70-85% der Maximalkraft bewegt. 12 Wiederholungen sollen also in den letzten beiden Sätzen „gerade noch so“ oder nur noch mit Hilfe bewerkstelligt werden können. Es sollte also nach jedem Satz eine Anpassung des Gewichts erfolgen, sofern diese notwendig ist (weil das Gewicht den gerade beschriebenen Kriterien der Intensität und der Bewerkstelligung nicht mehr entspricht). Das Prinzip kann auf verschiedenste „Trainingssplits“ angewendet werden. Egal ob ein Ganzkörpertraining, Push Pull Beine Split oder andere ähnliche Konzepte.

Mehr Hypertrophie

Worauf es letztendlich ankommt, ist die notwendige Belastung und der Reiz, der die Muskelfasern zum Wachsen bringen soll. Wer im Training nicht nahe oder gar voll an seine Grenzen gelangt, der wird nur einen mäßigen Erfolg verzeichnen können. Das Training ist also die Basis oder Grundlage des Muskelaufbaus, dennoch sind auch wie so oft andere Aspekte wie z.B. die Ernährung oder Regeneration von zentraler Bedeutung.

Hypertrophie

Hypertrophie Ernährung

Worauf kommt es bei der Ernährung in Sachen Hypertrophie an? Dies kann man generell sehr leicht pauschalisieren. Eine ausgewogene Ernährung in einem Kalorienüberschuss, wobei man im Allgemeinen eher auf eiweißreiche Lebensmittel achtet und schon sollte in Kombination mit dem richtigen Training dem Muskelaufbau kaum noch etwas im Weg stehen. Ein Kalorienüberschuss ist wichtig, da der Muskelaufbau in einem Defizit sehr schwer fällt, vor allem wenn man schon etwas fortgeschrittener in Sachen Bodybuilding ist. Steht dem Körper mehr Energie zur Verfügung, als er an sich benötigt, so können die Muskeln leichter aufgebaut werden. Dass eine eiweißreiche Ernährung den Muskelaufbau dann noch optimal unterstützt, das sollte inzwischen außer Frage stehen. Wie viel Eiweiß Ihr genau zu euch nehmen solltet und in welchen Lebensmitteln das Protein vor allem steckt, das könnt Ihr hier nachlesen.

Hypertrophie

Hypertrophie Regeneration

Wie viele sicherlich schon wissen, braucht euer Körper auch ab und zu Ruhe, um euer erfolgreiches Training, zusammen mit der guten Ernährung, auch in das gewünschte Ergebnis umformen zu können. Daher solltet Ihr je nach Erfahrung und fortgeschrittenem Trainingsniveau dafür sorgen, dass Ihr euch einen Tag zum „relaxen“ und erholen gönnt. Dies könnte beispielsweise nach drei aufeinanderfolgenden Trainingstagen sein. Training bedeutet für den Körper in der Regel Stress, vor allem wenn man im Training immer wieder auf das Neue an seine Grenzen geht und sehr schwere Gewichte bewegt. Auf die Dauer bedeutet dies nicht nur eine Belastung für Gelenke & Co, sondern eben auch für euer Nervensystem. Auch direkt nach dem Training solltet Ihr dem Körper ausreichend Nährstoffe zur Verfügung stellen, idealerweise mit einem vollwertigen Post-Workout Shake oder einer Mahlzeit bestehend aus viel Eiweiß und Kohlenhydraten.

Hypertrophie

Das klassische Hypertrophietraining stellt also in Kombination mit dem richtigen Training und der korrekten Ernährung fast schon eine Garantie dar, wenn man schnell und einfach Muskeln aufbauen möchte. Falls noch Fragen zum Integrieren der Thematik „Hypertrophie“ in das Training, zur „perfekten“ Ernährung, der anderen Punkten bestehen, so lasst uns dies sofort wissen – wir helfen euch gerne! Falls konkrete Krankheiten oder Probleme in Zusammenhang mit einem der im hier behandelten Methoden oder Herangehensweisen vorhanden sind, so sollte dies zuvor definitiv mit dem Arzt oder auch Fitnessstudio Trainer besprochen und geklärt werden.

Dein American Supps – Team

Das ist Hypertrophie

Hypertrophie mit Animal

Hypertrophie mit Animal Evan "Ox" Centopani


Kommentare

Hypertrophie

Hypertrophie, 24.09.2016 09:59

Hypertrophie

Hypertrophie, 24.09.2016 09:59

Hypertrophie das klassische Muskelaufbau training für Fortgeschrittene. Wichtig zu wissen in meinen Augen ist bei Hypertrophie keine neuen Zellen gebildet werden. Bei Hypertropie werden die bestehenden Muskelzellen vergrößert also geweitet. Das hat natürlich auch seinen Grund, denn der Körper baut immer sofort überschüssige Muskeln ab die nicht seinem genitischen Programm entsprechen. Deshalb ist es wenn mann Anabolika nimmt auch nur reine Hypertrophie , die Zellen werden nur vergrößert und es werden keinen neuen Muskelzellen erschaffen wie vll bei IGF-1 oder HGH.

daniel f., 07.05.2016 04:19

Hypertrophie das klassische Muskelaufbau training für Fortgeschrittene. Wichtig zu wissen in meinen Augen ist bei Hypertrophie keine neuen Zellen gebildet werden. Bei Hypertropie werden die bestehenden Muskelzellen vergrößert also geweitet. Das hat natürlich auch seinen Grund, denn der Körper baut immer sofort überschüssige Muskeln ab die nicht seinem genitischen Programm entsprechen. Deshalb ist es wenn mann Anabolika nimmt auch nur reine Hypertrophie , die Zellen werden nur vergrößert und es werden keinen neuen Muskelzellen erschaffen wie vll bei IGF-1 oder HGH.

daniel f., 07.05.2016 04:19
Einträge gesamt: 4

Kommentar eingeben