• +49 (0)9090 - 9592644
Ja, wir liefern Yes, we ship

Östrogen

06.09.2016 09:40

Östrogen

östrogen

Östrogen gehört genau wie sein männlicher Vertreter Testosteron zu den Steroidhormonen. Allerdings ist Östrogen das wichtigste weibliche Sexualhormon und wird hauptsächlich in den Eierstöcken (Ovarien) in Follikeln und im Gelbkörper und zu einem geringeren Teil auch in der Nebennierenrinde produziert. Aber auch Männer produzieren in den Hoden kleine Mengen an Östrogen. Im Fettgewebe wird sogar ein Teil durch die Umwandlung von Testosteron in Östrogen gebildet, das geschieht mit dem Enzym Aromatase. Wie sich jeder denken kann, steht das jetzt nicht unbedingt weit oben auf der Wunschliste eines Bodybuilders und Aromatasehemmer oder auch Östrogen-Blocker ergeben für männliche Kraftsportler einen Sinn für den Muskelaufbau. Auch wenn weibliche Athletinen gelegentlich ihre Östrogenproduktion einschränken, um mit einem härteren Look auftrumpfen zu können, kann das weitreichende Folgen haben.

Östrogen Wirkung

Östrogen ist für das typisch weibliche Erscheinungsbild zuständig und genau wie eine Frau mit einem etwas höheren Testosteronanteil in ihrem Körper eher härter wirkt, kann es im umgekehrten Fall bei einem Mann, der über zu viel Östrogen verfügt, zu einer weicheren Optik kommen. Das kann bis hin zu einer Gynäkomastie oder auch nicht so nett ausgdrück Bitch Tits führen. Zu dem sorgt ein erhöhter Östrogenanteil nicht nur für eine höhere Fettspeicherung, sondern auch für mehr Wassereinlagerungen.

östrogen

Dennoch dürfen wir dem Östrogen nicht nur schlechtes nachsagen, da Östrogen auch durchaus einige positive Wirkungen hat

  • Stimulation der Freisetzung von Wachstumshormonen (IGF) aus der Hypophyse und Leber
  • Verstärkung der Insulinwirkung und dessen proteinanabole Wirkung am Skelettmuskel
  • wirkt ebenfalls anabol positive Wirkung auf Cholesterienspiegel und Knochenbau

Wie bereits oben erwähnt, kann ein erhöhter Fettanteil im Körper zu mehr Östrogen führen, da sich so mehr Aromatase im Gewebe bilden kann. Oftmals werden während einer Anabolika Kur Aromatasehemmer oder auch Östrogenblocker wie Tamoxifen Citrat oder Clomifen Citrat eingesetzt. Das erweist sich nicht unbedingt immer als sinnvoll. Anders sieht es in der PCT Post Cycle Therapy aus. Da ist je nach Härte der Kur der Einsatz unerläßlich.


Kommentare

Östrogen der schlimmste Feind des Mannes allerdings ist ein ständig hoher Testosteron Spiegel auch keine leichte sache , weil wenn man jeden Tag mind. 2 mal F**** muss oder noch öfters hält das keine Frau lange aus

Anonym, 10.09.2016 10:11

Östrogen sorgt zwar für schöne Haare und eine schöne Haut, aber kann beim Muskelaufbau echt hinderlich sein, da man doch recht krass Wasser ziehen kann und nicht so eine geile Muskelhärte erzielt. Aber mit Östrogenblocker funktioniert es ganz gut. Cooler Blog.

Nadja P., 10.09.2016 09:53
Einträge gesamt: 2

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.