Schnelle Lieferung in 1-2 Werktagen** Kauf auf Rechnung

Old School Bodybuilding

26.04.2021 14:35

Old School Bodybuilding

Im Old School Bodybuilding gab es nicht so viele Möglichkeiten wie es sie heute gibt. Die Fitnessstudios der früheren Jahre waren in der Regel kleinere Hardcore-Fitnessstudios, die den ernsthaften Athleten ansprechen sollten. Die meisten Fitness-Studio-Mitglieder waren Bodybuilder, Powerlifter und Sportler, die versuchten, groß und stark zu werden. Die Einrichtungen waren mit vielen freien Gewichten wie Langhanteln, Kurzhanteln aus hartem Eisen ausgestattet. Später kamen dann einige Kabelmaschinen dazu. Schicke Cardio-Geräte wie moderne Laufbänder, Stepper oder Crosstrainer waren jedoch noch nicht verfügbar.

Auch die modernen Maschinen, die helfen, Muskeln zu isolieren und zu „straffen“, waren ebenfalls eine Sache der Zukunft.
Wir zeigen Dir die Trainingsmethoden der Golden Aera und erklären wo die Unterschiede liegen

Eine der hartnäckigsten Fragen, die viele aufstrebende Bodybuilder schon immer beschäftigt hat, lautet: Was ist der beste Weg, um Muskeln aufzubauen? Die Antworten sind so vielfältig wie es Fitnessstudios gibt. Es gibt so viele Ratschläge über die besten Übungen, wie viele Sätze und Wiederholungen, wie viele Tage pro Woche trainiert werden soll und welches Trainingsprogramm zu befolgen ist.

Old School Bodybuilding

Wie begann das legendäre Old School Bodybuilding?

Der Bodybuilding Kult begann gegen Anfang des 20. Jahrhunderts mit der Legende Eugene Sandow, der bereits im Jahre 1901 den aller ersten Wettkampf ins Leben rief. Danach versanken die Bodybuilding Wettkämpfe erst einmal in der Versenkung. Den Brüdern Ben und Jo Weider haben wir es zu verdanken, dass sich der Bodybuilding Sport so weiter entwickeln konnte. Sie gründeten die IFBB (International Federation of Bodybuilding) und die Geschiechte nahm ihren Lauf.

1965 wurde der Mr. Olympia Wettkampf gegründet. Die ersten Gewinner waren Larry Scott und Sergio Oliva. Doch so richtigen Kultstatus erzielte der Sport erst 1970 durch den Sieg von Arnold Schwarzenegger.

Damals gab es eine Regel: „Keep it simple and stupid“, was in etwa so viel bedeutet wie "Halte das Training einfach".

Arnold Schwarzenegger

Old School Bodybuilding

Frank Zane

Old School Bodybuilding

Dave Draper

Old School Bodybuilding

Jusup "Zeus" Wilkosz

Old School Bodybuilding

Lou Ferrigno

Old School Bodybuilding

Old School Bodybuilder der neueren Generation

Ronnie Coleman

Old School Bodybuilding

Dorian Yates

Old School Bodybuilding

Markus Rühl

Old School Bodybuilding

Old School Übungen

Infolgedessen bedeutete das, dass sich die Old School Bodybuilder auf Grundübungen konzentrierten, bei denen hauptsächlich Langhanteln und Kurzhanteln verwendet wurden. Dieser Mangel an Abwechslung erwies sich als wahrer Segen, da die freien Gewichte dazu beitrugen, mehr Muskelmasse und Kraft aufzubauen.

Der Vorteil lag auf der Hand. Anstatt sich immer wieder auf eine neu Übung, bzw. neues Gerät zu konzentriere, packten die Athleten sich das Eisen und führten einfach die paar Übungen aus, die es gab. Und das dafür richtig. Besonders Freihanteln bringen den Körper dazu, eine bessere Koordination und Balance zu erzielen, um die Bewegungen auszuführen. Das Ergebnis war ein erhöhter Muskelzuwachs und das viel ausgeprägter als bei Verwendung von Maschinen.

Grundübungen

Grundübungen tragen dazu bei, das während der Ausführung mehrere Hauptmuskelgruppen angesprochen werden. Sie sind für den Aufbau der größten Muskelmasse verantwortlich. Übungen wie Bankdrücken, Langhantelreihen, Kniebeugen, Überkopfdrücken, Dips und Dead Lifts ermöglichten es den Bodybuildern, mehr mehr Muskeln aufzubauen. Bodybuilder wussten damals, dass die Grundlagen der Schlüssel waren, um groß zu werden.

Isolationsübungen

Neben den grundlegenden, zusammengesetzten Bewegungen fügten Bodybuilder auch Isolationsübungen hinzu, um ihren Körper zu entwickeln und schwache Partien auf den gleichen Stand zu bringen. Sie wussten zum Beispiel, dass Langhantel- und Hantelpressen eine großartige Übung für die Entwicklung von Masse und Kraft in den Schultern waren. Aber die Muskeln mussten auch aus einem anderen Winkel trainiert werden, um die seitlichen und hinteren Köpfe der Deltamuskeln treffen. Ohne diese Entwicklung würden die Schultern nicht so beeindruckend aussehen. Da es nur sehr wenige oder gar keine Maschinen gab, mit denen diese Muskeln isoliert werden konnten, mussten die Bodybuilder freie Gewichte (Langhanteln und Kurzhanteln) verwenden, um ihre Ziele zu erreichen. Auch hier half die Verwendung von freien Gewichten im Old School Bodybuilding, mehr Muskelmasse und Kraft aufzubauen.

Old School Bodybuilding Muskelaufbau

Training nach Muskelgruppen

Old School Bodybuilding teilt den Körper in mehrere Muskelgruppen auf, um jede Muskelgruppe angemessen zu trainieren. Eine Aufteilung von sechs Tagen würde die Muskelgruppen in drei getrennte Tage aufteilen und jede Muskelgruppe würde zweimal pro Woche trainiert. Zum Beispiel trainierten Bodybuilder montags und donnerstags Brust und Rücken, dienstags und freitags Beine und Bauch und mittwochs und samstags Schultern und Arme.

Anzahl der Übungen

Die Anzahl der Übungen und Sets im Old School Bodybuilding waren unterschiedlich. Einige Bodybuilder, wie Arnold Schwarzenegger und Sergio Oliva, machten mehrere Übungen und Sätze für jede Muskelgruppe, um sicherzustellen, dass der Muskel aus jedem Winkel richtig trainiert wurde. Für gewöhnlich waren dies 5 Sätze pro Übung und 4-5 Übungen für jede Muskelgruppe, insgesamt 20-25 Sätze für jeden Körperteil.

Regenerationszeit

Nicht immer ist ausreichend Erholungszeit vorhanden, um sechs Tage hintereinander zu trainieren. So kamen die Old School Bodybuilder auf die Ideean einem Tag mehrere Muskelgruppen zu trainieren. Dies würde mehr Ruhetage ermöglichen, damit sich der Körper besser erholen kann. Zum Beispiel wurde am Montag und Donnerstag Brust, Schultern, Trizeps und Waden und am Dienstag und Freitag Beine, Rücken und Bizeps trainiert. Durch das Training aller Muskelgruppen in zwei statt drei Tagen würden sie drei Ruhetage pro Woche erhalten.

OLD SCHOOL BODYBUILDING TRAINING MOTIVATION

Old School Bodybuilding Motivation für echte Bodybuilder

Welches Cardio Training gab es im Old School Training?

Überraschenderweise gab es in der Zeit von 1960 bis 1980 überraschenderweise so gut wie kein Cradio-Training. Die Fitnessstudios waren zwar gut mit Langhanteln, Kurzhanteln und schweren Grundgeräten ausgestattet. Doch Herz-Kreislauf-Geräte wie Laufbänder, Crosstrainer und Stepper wurden noch nicht entwickelt. Einige Fitnessstudios hatten zwar ein paar stationäre Fahrräder in der Einrichtung, aber sie waren bei weitem nicht so komfortabel oder fortschrittlich wie die Geräte, die wir in der heutigen Zeit aus den Studios kennen.


ANIMAL und die 7 Regeln des Hardcore Bodybuilding

Old School Bodybuilding Regeln

Die besten Bodybuilding Tipps für schnellen Muskelaufbau

Bodybuilding Old School


 


Kommentare

Das sind mal echte Old School Bodybuilder

Kasimir T, 16.12.2021 10:18

Ich feier das Old School Bodybuilding der Golden Aera extrem. ich wünschte ich hätte die Zeit mit erlebt

Slobodan W, 16.12.2021 10:18

Das sind wirklich die besten old school bodybuilder, aber vielleicht die Liste etwas erweitern bei Zeit.

Bodybuilder old school, 12.12.2021 17:10
Einträge gesamt: 3

Kommentar eingeben