• +49 (0)9090 - 9592644
Ja, wir liefern Yes, we ship

TIPPS FÜR DEN FETTABBAU

31.03.2014 21:39

Fettabbau - schnell abnehmen

Euer primäres Ziel ist es Körperfett zu reduzieren? Dann seit ihr hier genau richtig.

Viele glauben, dass sie für einen optimalen Fettabbau die Wiederholungszahl beim Training deutlich erhöhen müssen und ihren Fokus auf Ausdauertraining richten müssten. Das ist ein Irrtum! Viele Wiederholungen sorgen nur dafür, dass sich die Kraftausdauer verbessert, nicht aber das sich der Köperfettanteil verringert. Vielmehr ist es das Ziel mehr Muskeln aufzubauen bzw. bereits aufgebaute zu erhalten. Der Fokus liegt also auf schwerem Gewicht, niedriger Wiederholungszahl und unterscheidet sich so kaum von den klassischen Grundsätzen des Aufbaus von Muskelmasse.

Es besteht jedoch die Möglichkeit die Fettreduktion noch mehr anzutreiben, indem  man ein kleineren Schrauben ansetzt. So besteht die Möglichkeit die Pause zwischen den Sätzen zu verringern oder die Satzzahl zu erhöhen, um den Körper in einen noch größeren Stresszustand zu versetzen und die Fettverbrennung so richtig anzukurbeln.

Darüber hinaus ist der angemessene Einsatz von Ausdauertraining im Trainingsplan von besonderer Bedeutung. Ihr solltet es hier jedoch nicht übertreiben, da sonst das Übertraining droht und wichtige Muskelmasse als zusätzlicher Energieträger vom Körper verbrannt wird. Dies gilt es unbedingt zu verhindern. Die Ausdauereinheiten sollten kurz und hart sein und die Dauer von 60 Minuten nicht überschreiten. Besteht in euerer Diät ein ausreichendes Kaloriendefizit wird direkt Fett als Energieträger verbrannt.

In eurem Ernährungsplan solltet ihr darauf achten, dass ihr  nach 20 Uhr keine  Kohlenhydrate mehr zu  euch nehmt ( es sei denn ihr trainiert spät abends oder habt vor nachts eine zusätzliche Trainingseinheit zu absolvieren). Ihr solltet, was selbstverständlich sein sollte, auf die Zufuhr von Einfachzucker, wie Softdrinks und Schokolade, verzichten. Darüber hinaus solltet ihr eure Eiweißzufuhr erhöhen mit eiweißreichen Lebensmittel und die Einnahme von Omega 3 Fettsäuren, um die verringerte Kohlenhydratzufuhr auszugleichen. Ihr solltet nicht auf gute Fette verzichten, ganz im Gegenteil Fett sollte zum festen Bestandteil eurer Diät werden. Konzentriert euch auf ungesättigte Fettsäuren, enthalten beispielsweise in Soja-, Wallnuss- und Rapsöl oder in Oliven- und Sonnenblumenöl. Achtet auf eine vermehrte Zufuhr von Wasser oder grünem Tee. Neben eurem recht strengem Diätplan solltet ihr euch unbedingt einmal pro Woche den berühmten Cheat-Day ( “Schummeltag”) gönnen, an dem ihr essen könnt, was ihr wollt.


Kommentare

Fettabbau ist voll hart , mann muss so lange durchhalten

Anonym, 21.03.2016 16:51
Einträge gesamt: 1

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.