LiveZilla Live Chat Software
  • Dropshipping
  • Service
  • Kontakt
  • Großhandel

Weight Gainer selber machen - Rezepte und Zutaten

22.03.2016 13:04

Weight Gainer Selber machen

weight gainer selber machen rezept

"Weight Gainer selber machen"

Weight Gainer selber machen

Die meisten Menschen beschweren sich zwar oft darüber immer weiter zuzunehmen oder zu viele Kilos auf die Waage zu bringen und selten über das Gegenteil. Allerdings gibt es auch Menschen, die wirklich Probleme haben an Pfunden zuzulegen. Gerade Sportler und Bodybuilder , die an Muskelmasse zulegen wollen, trifft dies ziemlich hart. Zunehmen ist oft wesentlich schwerer, als Gewicht zu verlieren. Für mehr Muskelmasse wird automatisch zuerst einmal mehr Gewicht benötigt. Um dies zu erreichen, wird ein Kalorienüberschuss benötigt. Was im ersten Moment wie der Traum vieler Menschen klingt, kann auch ganz schön anstrengend werden. Die großen Mengen, die verdrückt werden müssen, sind nicht immer leicht zu bewältigen, ganz zu schweigen vom Zeitaufwand und dem organisatorischen Aufwand und den Kosten. Hier kommt der Weight Gainer ins Spiel. Was genau ein Weight Gainer selber machen ist, wofür und für wen er nützlich ist, was für Zutaten man dafür braucht und ob es überhaupt sinnvoll ist einen Weight Gainer zu verwenden, das erfahrt ihr im nachfolgenden Artikel.

Weight Gainer – Das steckt dahinter

Unter Weight Gainer versteht man Produkte, Shakes oder Nährstoffpulver, die zur Gewichtszunahme dienen. Viele Fitness Athleten, bzw. vor allem Hardgainer, kennen dieses Problem: Man kann essen und so hart trainieren wie man möchte und nimmt einfach nicht zu. Gerade wenn man das Ziel hat Muskeln aufzubauen, ist die Ergänzung durch einen Weight Gainer eine gute Lösung, da dieser hilft die dafür notwendigen Kilos zu gewinnen. Vor allem bei Hardgainern ist die Produktkategorie der Weight Gainer enorm beliebt.

► Weight Gainer selber machen

Ein Weight Gainer selber machen besteht in der Regel aus circa 60 Prozent Kohlenhydraten und 20 Prozent Eiweiß. Während viele Sportler in erster Linie auf die Eiweißzufuhr achten, werden die Kohlenhydrate gerne oft vernachlässigt. Dabei sind sie mit den Fetten genauso wichtig für den Muskelaufbau. Des weiteren enthalten Weight Gainer, die meist in Shakes- oder Pulverform angeboten werden, vor allem viele Vitamine und Mineralstoffe. Also alles, was der Körper benötigt, um Gewicht aufzubauen und vor allem Muskelmasse zuzulegen. Neben den Makronährstoffen, wie Kohlenhydrate, Eiweiße und Fette spielen Mineralstoffe und Vitamine ebenfalls eine wichtige Rolle beim gesunden Muskelaufbau. Sie erfüllen wichtige Funktionen im Körper, wie z.B. die Regeneration und die Proteinbildung im Körper aus den unterschiedlichen Aminosäuren. Das erklärt eindeutig, warum ein Masseaufbau auch immer besser sauber durch vollwertige Lebensmittel erfolgen sollte und kein Wahlloses Vollstopfen mit Fast-Food sein sollte. Jeder kennt den einen, in seinem Fitnessstudio oder Freundeskreis, der gerne die Massephase als Ausrede für seine ständigen Besuche bei sämtlichen Fast-Foodketten nimmt.

Der beste Weight Gainer 2018

weight gainer selber machen

Das Problem einfach nicht zunehmen zu können haben in der Regel Menschen mit einem sehr guten Stoffwechsel, da sie die aufgenommenen Kalorien wieder sehr schnell verbrennen und nicht speichern können. Diese Personen werden in der Fitnessbranche auch „Hardgainer“ genannt. Sie sind also dadurch gekennzeichnet, dass sie zudem oftmals eine extrem gute Verdauung haben und somit das Problem haben nicht genügend Gewicht zuzulegen. Gerade Frauen und Männer mit Übergewicht wünschen sich zwar ganz bestimmt diese Eigenschaft, aber wäre das in Notzeiten nicht ganz so von Vorteil, da die Überlebenschancen geringer wären. Einen Hardgainer sieht man in der Regel auch an, da er meistens über längere und schlankere Muskeln meistens

weight gainer selber machen hardgainer

Anwendungsbereich für Weight Gainer

Weight Gainer werden von Sportlern eingenommen, die vor allem Muskeln aufbauen wollen. Meist werden solche Shakes von Personen eingenommen, die sehr dünn sind, essen können was sie wollen und letztendlich trotzdem nicht zunehmen, weil sie so einen guten Stoffwechsel haben. Es ist ihnen also schier unmöglich zuzunehmen, umso die geeignete Grundlage für den Muskelaufbau zu schaffen. Durch die Unterstützung eines Weight Gainers kann dies allerdings möglich werden.

Abhängig davon, wieviel Gewicht man zunehmen möchte, kann man bis zu dreimal täglich einen Weight Gainer zubereiten und als Zwischenmahlzeit zu sich nehmen. Am effektivsten ist es, wenn man zwischen den Drinks und dem gezielten Training zum Muskelaufbau eine Pause von circa zwei bis drei Stunden einlegt. So kommt man also über den Tag verteilt mit den Shakes auf circa sechs bis sieben Mahlzeiten. Es kann gut sein, dass es euch anfangs eher schwer fällt diese große Menge auf einmal zu trinken, daher ist es ratsam zu Beginn die Weight Gainer auf zwei Mahlzeiten aufzuteilen und dann nach und nach zu steigern. Bleibt man stark und hält sich an die zusätzliche Ergänzung durch die Drinks, ist es möglich, dass man innerhalb kürzester Zeit viel Gewicht zulegen kann.

Geeignete Zutaten für die Zubereitung eines selbstgemachten Weight Gainers

Einen Weight Gainer selbst herzustellen ist kinderleicht und oft auch eine kostengünstige Alternative zu den fertigen Produkten. Ein weiterer Vorteil ist, dass man ihn frisch zuhause zubereiten kann, meist die Zutaten schon auf Vorrat hat und keinerlei Vorkenntnisse für die Zubereitung braucht. Ein einfacher Mixer reicht ebenfalls. Du brauchst kein hochwertiges High-Techteil oder eine voll ausgestatte Küche, um Dir einen Weight Gainer selber zu machen. So kann man sich dann auch ganz sicher sein, dass der Shake keinerlei chemische Zusatzstoffe beinhaltet und man so auf einem gesunden Weg zu seinem Ziel kommt.

Die Zutaten für einen Weight Gainer zeichnen sich vor allem durch ihre hohe Kalorienanzahl aus. Ein solcher Shake sollte hauptsächlich viele Kohlenhydrate, Eiweiße und gesunde Fette enthalten.

Weight Gainer selber machen Zutaten

  • Haferflocken (Dinkelflocken, glutenfreie Haferflocken)
  • Magerquark
  • Milch
  • Pflanzliche Milchsorten wie Mandelmilch
  • Nüsse (Mandeln, Haselnüsse, Walnüsse)
  • Erdnussbutter
  • Samen (Leinsamen, Hanfsamen, Sonnenblumenkerne)
  • Honig, Agavendicksaft
  • Sämtliche Obstsorten
  • Eiweißpulver, etc.

Eine Kombination der oben aufgeführten Zutaten liefert Dir eine super Basis für Deinen Weight Gainer. Beispielsweise liefert die Milch und das Eiweißpulver das notwendige Protein und einen Anteil an Kohlenhydraten, der Magerquark beinhaltet Casein-Protein. Honig ist ein gesünderes Süßungsmittel als Zucker und liefert wie die Haferflocken ebenfalls Kohlenhydrate. Die Kohlenhydrate aus den Haferflocken sind so aufgebaut, dass sie Dich satt halten und dabei mit reichlich Mineralstoffen versorgen. Die Nüsse und Samen liefern im selbstgemachten Weight Gainer gesunde Fettsäuren, die Dein Körper braucht und das Obst sorgt für alle möglichen Vitamine, Mineralstoffe, Anti-Oxidantien und sekundäre Pflanzenstoffe.

weight gainer rezept

Rezeptideen für einen selbstgemachten Weight Gainer

Die Anzahl an Rezepten für gute, selbstgemachte Weight Gainer ist schier unendlich. Daher stellen wir euch hier zunächst zwei Rezeptideen vor. Die beiden Rezepte für einen selbstgemachten Weight Gainer eignen sich vor allem für Fitnessbegeisterte und Bodybuilder, die das Ziel haben, Muskelmasse aufzubauen, die Erfolge hier aber dennoch seit gewisser Zeit aus bleiben.

  • 50g Haferflocken
  • 100g Magerquark
  • 300ml Vollmilch (3,5%)
  • 1TL Honig
  • 30g Eiweißpulver
Kalorien590
Kohlenhydrate56 g
Eiweiß55 g
Fett15 g

Die Zubereitung ist super leicht, denn ihr müsst nur alle Zutaten in einen Mixer geben, vermischen und schon könnt ihr den Shake genießen. Die benötigten Zutaten hat hier fast jeder griffbereit zu Hause stehen und somit ist der Shake im Handumdrehen verzehrbereit. Hier unser zweites Rezept.

  • 300-400ml Wasser
  • 150g Magerquark
  • 40-70g Haferflocken
  • 1 Apfel
  • 50g gefrorenes Obst
  • 50g Whey Protein (hier eignet sich z.B. Vanille)
  • 5-10g Nüsse

    

Weight Gainer für Hardgainer mit 1800 kcal selber machen

150 gHaferflocken
150 gMagerquark
40 gWheyprotein
40 ggeschrotene Leinsamen
40 gErdnussmus
40 gHonig
1Banane
600 mlMilch
bei Bedarf 1 Elnatives Speiseöl wie Erdnussöl oder Leinöl

Nachteile eines Weight Gainers

Gegen einen selbstgemachten Weight Gainer spricht in der Regel gar nichts. Man kennt die Zutaten und sofern man nicht unnötigen Zucker oder andere ungesunde Lebensmittel hinzufügt, hat man hier eine vollwertige Mahlzeit in Form eines Shakes. Natürlich führt die zu häufige Einnahme eines Weight Gainers, auch wenn er selbstgemacht ist, zur Zunahme von Fettmasse (wenn man nicht entsprechend hart trainiert). Bereits fertige Weight Gainer Produkte sind besonders dann interessant, wenn es schnell gehen muss und man keine Lust auf das Zubereiten des eigenen Shakes hat (inklusive Aufräumen vor allem). Allerdings sollte man hier auf die Qualität achten und am Ende des Tages kann man einen Weight Gainer in Pulverform nicht ganz mit dem selbstgemachten vergleichen. Wir würden zwar immer den selbstgemachten Weight Gainer vorziehen, da die Produkte in Pulverform allerdings unglaublich praktisch sind und gegen eine regelmäßige Einnahme (zum Beispiel nach jedem Training) nicht wirklich etwas spricht, könnt Ihr dies definitiv für euch testen.

Weight Gainer - UPGRADE

Ihr kennt doch PB2 das Erdnussbutter Pulver , das hat

Portionsgröße: 2 Teelöffel

  • 45 Kalorien 
  • 5 g Protein
  • 2 g Ballaststoffe 
  • 5 g Carbs 
  • 1,5 g Fat und
  • 1 g Zucker

Das coole ist das man die Erdnussbutter mit Wasser anrührt und die Erdnussbutter sehr lange sehr flüssig bleibt. Das heißt du kannst 20 Löffel des PB2 Erdnussbutterpulvers in 50 ml Wasser mischen und easy trinken. Somit kannst du locker flockig mit einem oder zwei Schluck 1000 kcal oder mehr zu dir nehmen. Natürlich kannst du jeden Weight-Gainer mit PB2 upgraden.

Vorteile von Erdnussbutter als Weight Gainer für Hardgainer

  • Du musst keine großen Mengen an Lebensmitteln vernichten
  • In wenigen Sekunden ist dein Erdnussbutter Drink fertig und das mit massiv Kalorien
  • Zusätzliches Protein, Kohlenhydrate, Ballaststoffe sogar gute Fette

Ich würde jedem Hardgainer unter euch wirklich raten diesen Zaubertrick mit der PB2 Erdnussbutter mal auszuprobieren die Vorteile von Erdnussbutter im Weight Gainer liegen klar auf der Hand. Zudem handelt es sich um ein Naturprodukt das nicht chemisch behandelt worden ist. Somit kann man mit gutem Gewissen dieses leckere Erdnussbutterpulver mit hineinmischen ob in deinem Protein Shake oder in deinem Weight Gainer egal das PB2 passt immer.

weight gainer selber machen 2000kcal

Fazit zum Thema Weight Gainer

Für die sogenannten Hardgainer ist ein Weight Gainer als Unterstützung zur Gewichtszunahme und zum Wunschziel Muskelaufbau definitiv ein gutes Hilfsmittel. Natürlich muss neben der Einnahme der Drinks auch fleißig und gezielt trainiert werden, umso definierte Muskeln zu gewinnen. Ein weiterer Vorteil ist, dass man einen Weight Gainer einfach selber machen kann und ohne großen Aufwand zubereiten kann, somit auch auf chemische Zusatzstoffe verzichtet. Hat man allerdings nicht so viel Zeit und einen eher stressigen Alltag kann man natürlich auch auf die zahlreichen fertigen Weight Gainer zurückgreifen. Man sollte sich vorher darüber informieren, welcher Weight Gainer Hersteller bzw. wessen Produkt am besten für einen selbst geeignet ist, da es auch hier wie bereits erwähnt Unterschiede in Qualität, Preis, usw. gibt. Wer übrigens eine tolle Alternative zu dem fertigen Weight Gainer sucht, der findet mit den Energy Cakes einen perfekten, leckeren und günstigen Riegel zugleich - 500kcal pro Riegel und das für unter einem Euro.

Bester Weight Gainer

Egal ob selbst gemacht oder gekauft, es kommt immer darauf an, wie Deine körperlichen Eigenschaften sind und wie Dein Tagesablauf ist. Nicht jeder hat die Zeit und das Wissen sich einen Weight Gainer selber zu machen, aber wir bieten Dir im Shop eine breite Produktpalette an. 

Der beste Weight Gainer 

weight gainer selber machen

weight gainer optimum


Kommentare

weight gainer selber machen

weight gainer selber machen, 24.09.2016 10:13

Ich sage euch das beste sind weight gainer dabei leg ich wert auf selbst gemachte Weight Gainer, man kann viel besser variieren und je nach aktuellem Trainingsziel die passenden Inhaltsstoffe zufügen. Aktuell bin ich zwar in einer Masseaufbau Phase (bin ich eigentlich immer, da ich als Hardgainer schwer zunehme), nehme aber trotzdem nicht zu viel Kohlenhydrate zu mir. Mein aktuelles Lieblings Gainer Rezept.Banane/Erdbeer/Weintrauben/Avocado Smoothie 100g ProteinBuzz Mass Gainer Vanille 30g Mehrkomponenten Protein 100g Magermilchjoghurt 4 Eßlöffel zarte Haferflocken 1.2l Milch 3g Creatin Monohydrat 5g BCAA Pulver 4:1:1 5g Glutamin 1 Banane 10-15 Erdbeeren Eine Handvoll Weintrauben 1/2 Avocado Ein paar EiswürfelIn einem Mixer alles gut mixen und nach dem Training trinken. Ich versuche immer, den Shake zu „kauen“, also länger im Mund zu behalten, bevor ich ihn runterschlucke, damit alles gut eingespeichelt ist und so noch besser verdaut werden kann.

daniel f., 06.05.2016 20:29
Einträge gesamt: 2

Kommentar eingeben